2385459

Dunkelmodus bald für Websites

25.10.2018 | 11:56 Uhr | Peter Müller

Websites können bald auch in einem Dunkelmodus unter macOS Mojave erscheinen. Der Publisher muss aber kooperieren.

Der Dunkelmodus von macOS Mojave hat seine Grenzen, wenn auch nach und nach Entwickler ihren Programmen ein dunkles Erscheinungsbild verpassen. Beim Surfen bleiben aber Websites weiß - der Server der Anbieter kann nicht wissen, ob der Client auf den Dark Mode gestellt ist. Das ändert sich aber nun. In der jüngsten Safari Technology Preview 68 stellt Apple nun die Unterstützung für die CSS-Abfrage "prefered color scheme" vor. Darüber meldet der Browser dem Server, dass sich der Client auf einem Mac im Dunkelmodus bewegt und erhält somit eine dunkle Anmutung, sofern der Anbieter eine vorgesehen hat. Wann diese Funktion in die reguläre Safari-Fassung wandert, ist aber noch nicht abzusehen. Apple veröffentlicht alle zwei Wochen eine neue Safari Technolgy Preview, mit der Entwickler und auch normale Nutzer neueste Techniken ausprobieren können.

Macwelt Marktplatz

2385459