2338162

DxO: Kostenlose Profi-Bildbearbeitung nach Registrierung

31.07.2018 | 08:00 Uhr |

Der Pariser Entwickler von Software und Hardware für den Fotobedarf stellt seine Bildbearbeitung Optics Pro 11 Essential bis Ende Juli kostenfrei zur Verfügung.

Zunächst diese Mitteilung vorweg: Am 7. März dieses Jahres hat das Unternehmen DxO Labs sich dazu entschieden, sich einer Zwangsverwaltung zu unterziehen, um in dieser Zeit eine interne Umstrukturierung vorzunehmen, wie die Entwickler selbst melden . Man ist aber zuversichtlich, weiterarbeiten zu können und dass die Kunden keine Beeinträchtigungen spüren. So war zum Beispiel geplant, im Juni eine kostenlose Aktualisierung auf Version 1.2 des eigenen Flaggschiffs DxO PhotoLab zu veröffentlichen. Diese soll dann zusätzlich sieben weitere Kameras unterstützen und weitere Verbesserungen erhalten. Doch nun zur ursprünglichen Meldung und den Spezifikationen:

Zwar gibt es zu Optics Pro 11 Essential bereits den noch leistungsfähigeren Nachfolger DxO Photolab . Doch das erneut kostenlos angebotene Programm zur professionellen Bildbearbeitung Optics Pro 11 Essential im ursprünglichen Wert von 129 Euro ist selbst auch einen näheren Blick wert. So gibt es diese für die Entwicklung und Bearbeitung von digitalen Fotos im RAW- oder JPEG- und TIFF-Format als Vollversion geschenkt, wenn man sich auf dieser Website des Entwicklers mit E-Mail-Adresse registriert. Allerdings ist die freie Version nicht Upgrade-fähig. Ein kurzes Youtube-Video zeigt mit deutschen Textkommentaren, was die Bildbearbeitung alles kann. Dazu gehören das Optimieren der Belichtung und des Kontrasts mit DxO Smart Lighting.

Kostenlose Registrierung für DxO Optics Pro 11 Essential

Farben lassen sich verstärken und Details hervorheben. Auch optische Korrekturen sind integriert und zahlreiche Filter und Werkzeuge, dazu die Verbindung mit dem Lightroom-Workflow. DxO Optics Pro ist für macOS (ab OS X 10.10 Yosemite, Mac mit Intel Core i5 oder besser) und Windows (ab Windows 7 Service Pack 1) verfügbar.

Das Programm bietet Unterstützung für zahlreiche Kameratypen inklusive objektiv-Kombinationen. Zu DxO gehört auch die Filtersammlung Nik Collection . Auch die 1-Zoll-Sensorkamera DxO One mit direkter Verbindung zu iPhone und iPad findet sich im Portfolio des Entwicklers und Herstellers.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2338162