2401019

Ember: Neues XLR-Mikrofon von Blue

10.01.2019 | 15:51 Uhr | Peter Müller

Für Podcasts, Tonspuren von Videos, Gesang und Instrumente sieht Blue das neue Mikrofon Ember als geeignet an.

Das Blue Ember kommt per XLR-Kabel in das Mischpult oder den Adapter (etwa aus der iRig-Reihe von IK Multimedia). Der Hersteller preist die Nierencharakteristik mit ihrem "engen Aufnahmemuster" als gleichermaßen für Podcasts, Videoproduktionen und Musikaufnahmen – Gesang und Instrumente – an, da das Design Hintergrundgeräusche unterdrückt. Ember sei vor allem für laute Schallquellen geeignet, wie man es von Mikrofonen erwartet, die vor dem Gitarrenverstärker stehen oder inmitten des Schlagzeugs gestellt sind. Die Phantomspeisung soll zusammen mit der Richtcharakterisitk der Kondensatorkapsel das Rauschen auf ein Minium reduzieren:  "Ember ist perfekt für Heimstudio-Kreateure, die ihre Produktionen mit reichhaltigem, professionellem Sound auszeichnen möchten," heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Das zur CES in Las Vegas vorgestellte Mikro wird ab Februar zum Preis von 110 Euro im Handel sein.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2401019