2253170

Erste Überwachungskamera mit Homekit-Unterstützung

15.02.2017 | 17:03 Uhr |

Die Omna 180 Cam HD von D-Link ist die erste Überwachungskamera, die man über Apples Homekit steuern kann.

Will man eine Wohnung per Videokamera überwachen, etwa um ein Kind, eine Zweitwohnung oder einen Hund im Auge zu behalten, ist die Omna 180 Cam HD eine interessante Lösung. Die ab sofort per Apple Store verfügbare Kamera von D-Link erfasst ein Sichtfeld von 180 Grand, nimmt Videos in HD-Auflösung auf (1920 x 1080 Pixel) und kann Audio aufnehmen und per Lautsprecher ausgeben. Ein Nachtsichtmodus bietet fünf Meter Reichweite, lokale Aufnahme auf eine SD-Karte sind möglich. Ein Bewegungssensor registriert Bewegungen und kann dies per Homekit melden. Der Nutzer erhält dann Schnappschüsse als Benachrichtigung auf sein iPhone oder iPad. Auch andere Homekit-Geräte, etwa Lampen oder Steckdosen kann man über diesen Bewegungssensor steuern – beispielsweise eine Lampe beim Betreten eines Zimmers einschalten. Für 230 Euro ist das Gerät über den Applestore verfügbar, im Laufe des Monats ist die Kamera auch über die Apple Stores verfügbar. Eine eigene App ist verfügbar, für den Zugriff von unterwegs per Homekit ist ein Apple TV 4 mit tvOS 10.1 oder ein iPad mit iOS 10.1 (als Hub) notwendig.

Die Kamera ist aktuell nur über Apple verfügbar.
Vergrößern Die Kamera ist aktuell nur über Apple verfügbar.
0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2253170