2402223

Erster Spielfilm von Apple vereint Sofia Coppola und Bill Murray

16.01.2019 | 16:28 Uhr | Denise Bergert

Im Rahmen einer Partnerschaft produziert A24 für Apple eine Reihe von Spielfilmen. Einer von ihnen ist das Drama "On the Rocks".

Apple will in Kooperation mit dem Indie-Studio A24 eine Reihe von Spielfilmen und Serien produzieren, um seinen Streaming-Service attraktiver zu machen. A24 zeichnete unter anderem für das Coming-of-Age-Drama "Lady Bird" und den beklemmenden Horror-Schocker "Hereditary" verantwortlich.

In dieser Woche wurden erste Details zur ersten Studio-Produktion von A24 für Apple bekannt. "On the Rocks" erzählt die Geschichte einer jungen Mutter, die in New York City versucht, die Beziehung zu ihrem Playboy-Vater zu kitten. Bereits im Frühling sollen die Dreharbeiten beginnen. "On the Rocks" bringt 16 Jahre nach dem Indie-Hit "Lost in Translation" Regisseurin Sofia Coppola und Ghostbusters-Darsteller Bill Murray wieder zusammen.

Sofia Coppola – Tochter von Regisseur Francis Ford Coppola – schlägt in ihren einfühlsamen Filmen meist leise Töne an. Für "Lost in Translation" gewann sie den Oscar für das beste Drehbuch. Murray, für den "Lost in Translation" einen Wandel hin zu ernsteren Rollen darstellte, bescherte die junge Regisseurin seine erste Oscar-Nominierung. In "On the Rocks" steht dem 68-Jährigen Rashida Jones als entfremdete Tochter zur Seite. Jones machte sich unter anderem mit der TV-Serie "Parks and Recreation" und dem Drama "The Social Network" einen Namen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2402223