2342082

Facebook informiert Betroffene des Datenskandals

09.04.2018 | 13:30 Uhr | René Resch

Rund 310.000 Deutsche sollen vom Facebook-Datenskandal betroffen sein. Falls Sie auch betroffen sind, wird Facebook Ihnen schon bald eine eine Mitteilung senden.

Schätzungsweise 87 Millionen Nutzer weltweit, ungefähr 2,7 Millionen Nutzer innerhalb der EU und in etwa 310.000 Nutzer aus Deutschland sind von dem Datenskandal rund um Facebook betroffen.

Ob Sie auch zu den Betroffenen gehören, können Sie von Facebook ab heute selbst erfahren. Das Unternehmen will seien Ankündigung wahr machen und alle betroffenen Nutzer per Benachrichtigung informieren. Betroffene User sollen über einen Hinweis ganz oben im eigenen Newsfeed darüber informiert werden.

Neben den selbst betroffenen Usern sollen alle anderen Facebooknutzer auch über das weitere Vorgehen informiert werden. Dazu wird es in den folgenden Tagen einen speziellen Link für alle Nutzer geben, über den eingesehen werden kann, welche Apps sie auf Facebook benutzen und welche Informationen mit diesen Diensten geteilt werden oder wurden. Nutzer können dort allen oder von Ihnen festgelegten Apps die Erlaubnis für den Zugriff auf Ihre Daten entziehen. In den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Apps und Webseiten“ können Sie solche Vorkehrungen aber auch schon jetzt treffen.

Dieses Wochenende wurden von Facebook vorläufig zwei Firmen von der Plattform suspendiert, darunter der kanadische Datenanalyse-Anbieter AggregateIQ, der Verbindungen zur Muttergesellschaft von Cambride Analytica zu haben scheint. Die zweite Firma heißt CubeYou. Laut CNBC gab das Unternehmen Nutzerdaten, die per Onlinebefragung erfasst wurden, an Vermarkter weiter.

Passend dazu: Facebook-Datenskandal größer als gedacht – deutsche Nutzer betroffen


Macwelt Marktplatz

2342082