2398251

Fehler in Karten-App an Apple melden

19.12.2018 | 10:14 Uhr |

Die Daten in Apples Karten sind nicht in Stein gemeißelt, auch einfache Nutzer können dazu beitragen, Fehler darin zu beseitigen.

Apple Maps ist gewiss nicht das beste aller Kartenprogramme, aber im Vergleich zum fiktiven Reiseführer "Per Anhalter durch die Galaxis" hochgradig korrekt. Vor allem gesteht Apple im Vergleich zum Verlag des erfundenen Werks Fehler bei der Abbildung der Realität ein und macht nicht die Realität dafür verantwortlich, nicht so zu sein wie ihr Abbild. Zumindest nicht im Fall von Apple Maps. Die ärgsten Schnitzer und Kuriositäten, mit denen sich das Programm bei seinem Start vor sechs Jahren herumschlagen musste, dürften mittlerweile behoben sein, Fehler findet man aber immer noch. Aber man kann in solchen Fällen handeln und den Fehler an Apple melden – Glenn Fleishman zeigt auf Macwordl im Detail , was man in der App dafür tun kann.

So geht's:

1. Man tippt entweder auf den bestimmten Eintrag in den Karten oder auf den nicht näher definierten Standort
2. In der erscheinenden Info-Tafel skrollt man ganz nach unten bis "Problem melden"
3. "Ort auf Karte": Befindet sich der Laden am falschen Standort, kann man hiermit den Nagel auf der Karte verschieben und auf den richtigen Standort hinweisen.
4. "Ortsdetails": Hier lässt sich allerlei ändern – postalische Adresse, die Telefonnummer, Webseite und Öffnungszeiten lassen sich eintragen.
5. "Ort geschlossen": Ob temporär, dauerhaft oder gleich umgezogen, hier kann man hinweisen, dass es die Lieblingsbar beispielsweise nicht mehr gibt.
6. "Anderes Problem" ist selbsterklärend, wenn die oben genannten Optionen nicht passen, lässt sich hier eine Beschreibung von 1000 Zeichen und ein Foto hinzufügen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2398251