2254639

Fehlzündungen: Probleme mit Macbook-Pro-Tastatur

22.02.2017 | 12:41 Uhr |

Die neuen Macbook und Macbook Pro besitzen eine besonders flache Tastatur, die anscheinend gelegentlich Probleme macht.

Mit den neuen 12-Zoll-Macbook hat Apple eine neue flache Tastatur eingeführt, auch die neuen Macbook Pro-Modelle bekamen eine verbesserte Version dieser „Butterfly“-Tastatur. Zufrieden sind aber offensichtlich nicht alle Nutzer damit. Einige Umstellung ist erforderlich, ist doch der Tastenhub sehr kurz und und für ein gutes Feedback-Gefühl hört man bei den Macbook Pro ein relativ lautes Tastengeräusch.

Noch eher harmlos klingen Nutzerbeschwerden, eine Taste gebe manchmal knackende Geräusche von sich oder der Tastenton der Hochstelltaste ändere sich bei Erhitzung des Macbooks ( kein Witz! ). Sowohl bei Foren wie Macrumors als auch im offiziellen Support-Forum von Apple melden sich hier zahlreiche Anwender, nebenbei übrigens oft die gleichen Personen. Die hohe Anzahl der Problemfälle weist aber trotzdem auf ein echtes Problem hin. Die Kollegen von Golem mutmaßen beispielsweise, die neue Tastatur sei einfach empfindlicher gegen Fremdköper als frühere Modelle. Knackende Geräusche könnten beispielsweise von einem kleinen Krümel ausgelöst werden. Das „Freiblasen“ mit Luftdruck soll einigen Anwendern geholfen haben, das sollte bei einem neuen Gerät aber eigentlich nicht notwendig sein und ist nicht ideal für empfindliche Geräte.

Weit bedenklicher finden wir Anwenderberichte , einzelne Tasten würden Eingaben doppelt ausführen oder plötzlich komplett ausfallen. Vor allem Käufer des Macbook 12-Zoll scheinen betroffen, ebenso aber Besitzer der neuen Macbook-Pro-Modelle. Bei diesen fällt plötzlich eine Taste aus, beispielsweise das „e“. Nach mehrmaligem Betätigen könnte man die Taste aber wieder „reanimieren“. Bei manchen Anwender scheint dies nur in den ersten Stunden der Nutzung aufzutreten, dann komplett zu verschwinden. Bei anderen Nutzern bleibt das Problem aber bestehen. Leider bleibt da nur eine Beschwerde im Apple Store oder bei einem Apple-Händler.

Ein Hinweis: Gibt man mit der neuen Tastatur ständig Buchstaben doppelt ein, sollte man probehalber die Tastenwiederholung deaktivieren. Vielleicht behebt dies den Fehler.

Die Tastenwiederholung kann man über die Systemeinstellung Tastatur konfigurieren.
Vergrößern Die Tastenwiederholung kann man über die Systemeinstellung Tastatur konfigurieren.

Offensichtlich muss man sich an die Haptik der neuen Tastatur erst gewöhnen. Bei den neuen Macbook Pros der Macwelt-Redaktion ist bisher keins der beschriebenen Probleme aufgetreten. Woran man sich aber ebenfalls gewöhnen muss: Man berührt anfangs öfter das riesige Trackpad, was zu einem plötzlichen Sprung des Textcursors führt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2254639