2281234

Ferienprogramm: Apple Camp für Kinder

21.06.2017 | 10:38 Uhr |

Apple lädt zur Ferienzeit Kinder zu dreitägigen Seminaren in seine Stores ein. Grundzüge des Codings und digitale Inhalte stehen auf dem Programm.

Morgen beginnen die Sommerferien in Bremen und Niedersachsen, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sind am Montag dran. Zu Beginn der Ferienzeit legt Apple in seinen Stores für Kinder nun dreitägige Workshops unter dem Namen "Apple Camp" auf. Kinder von 8 bis 12 sollen darin in jeweils 90-minütigen Sessions sich mit dem Programmieren oder den Erstellen von digitalen Inhalten beschäftigen.

Konkret stehen drei Lehrgänge stehen zur Auswahl: 

  • • Spiele und Roboter programmieren

  • • Figuren gestalten und Musik komponieren

  • • Geschichten in bewegten Bildern mit iMovie (für iOS)

Darin leiten Experten die Kinder darin an, erste Schritte in der Programmierung zu unternehmen, Charaktere für Animationsfilme zu erstellen und die Musik dafür zu komponieren oder Rätsel zu lösen. Die dabei entstehende Projekte können die jungen Entwickler und Nachwuchskünstler mit ihren Freunden und Familien teilen. Die Anmeldung für die kostenlosen Camps erfolgt über Apples Website . Die Termine richten sich jedoch nicht genau an die Ferien der jeweiligen Bundesländer. Während die Münchner Stores ihre Capms von Ende Juli bis Mitte August anbieten, liegen in Hannover zwar die ersten Termine am 24. Juli noch in den Sommerferien, ein Großteil jedoch erst nach dem Ferienende am zweiten August. Immerhin laufen die Workshops nachmittags. Die Teilnehmeranzahl ist jeweils begrenzt, es gilt das Prinzip: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst".

Aber auch außerhalb der Apple Camps und der Ferien können Kinder in den Apple Stores im Rahmen der Programme " Today at Apple " in intensive Berührung mit digitaler Technik kommen. Apple bietet auf wöchentlicher Basis die 60-minütigen Schulungen der Kids Hour für Kinder zwischen 8 und 12 an, in denen sie etwa in der " Sphero Labyrinth Challenge" Grundzüge des Programmierens erleben, gemeinsam (auch mit Eltern) Filme erstellen oder mit Garageband musizieren. Die Anmeldung geschieht jeweils über die Website des Apple Stores.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2281234