2253957

Freunde-App auf dem Mac nutzen

20.02.2017 | 10:22 Uhr |

Bisher war die Freunde-App nur auf dem iPhone zu finden, seit macOS Sierra kann man diese (teilweise) auf dem Mac nutzen.

Nicht in den Systemeinstellungen, sondern in der Web-Ansicht der iCloud versteckt sich die neue Option "Freunde suchen". Das ist eine etwas abgespeckte Variante der Freunde-App auf dem iPhone. Die Funktionsweise der Web-Version auf dem Desktop ist ähnlich wie auf dem iPhone: Auf der Karte sieht man den letzten Standort der hinzugefügten Kontakte, die Web-App synchronisiert sich mit dem iPhone und zeigt Ihren Standort anhand dessen Daten an. Man kann nach Wunsch ein anderes Gerät wählen, das mit der eigenen Apple ID verbunden ist und das ein GPS-Chip wie iPad besitzt. Aber das war es auch schon mit den Änderungsmöglichkeit. Die Web-App "Freunde suchen" dient zu reiner Ansicht, keiner Verwaltung. Anders als bei der iPhone-App kann man hier keine Mitteilungen an Kontakte schicken oder eine Erinnerung nach dem Verlassen eines Ortes einrichten. Auch neue Kontakte lassen sich in der Web-App nicht hinzufügen. Die Web-Anwendung "Freunde suchen" wird vor allem für diejenigen nützlich sein, die den ganzen Tag vor der Rechner verbringen und ab und zu spicken wollen, wo sich der Ehepartner oder andere Familienmitglieder aufhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2253957