2366638

FRITZ!App WLAN: Router-Tempo per App testen

04.04.2019 | 10:14 Uhr | Stephan Wiesend

Die neue App für die Fritzbox kann die WLAN-Leistung einer Fritzbox messen, etwa um Verbindungsproblem zu lösen.

Sogar in einer kleineren Wohnung mit wenig Räumen hat man schnell Probleme mit dem WLAN-Empfang. Sucht man den besten Standort für ein Apple TV 4K oder einen Homepod ist eine kurze Messung der Empfangsqualität sinnvoll. Will man den Grund für Probleme beim Streaming oder gar Surfen finden, nutzen die meisten Anwender Web-Anwendungen wie den Test von Speedmeter , die das Tempo des Internetzugangs prüfen. Der große Nachteil: Viele Speedtest-Apps messen nur das Download-Tempo und dieses ist fast immer optimal. Die Leistung des Internetzugangs liegt nämlich meist weit unter der eigentlichen WLAN-Leistung, die weit größeren Schwankungen unterliegt.

Hier ist die neue App FRITZ!App WLAN sinnvoller: Mit der App von AVM können Nutzer einer Fritzbox nämlich die „echte“ Sendestärke ihres WLAN-Netzes überprüfen. Die leider nur mit der Fritzbox kompatible App verbindet sich nach einer Anmeldung sofort mit dem Router und misst die WiFi-Leistung von iPhone und iPad. Durch die Messung an verschiedenen Stellen kann man so schnell den optimalen Standort für Apple TV bzw. auch für die Fritzbox herausfinden. Die Oberfläche ist modern und übersichtlich gestaltet und auch für Einsteiger bedienbar.

Tipp: WLAN-Geschwindigkeit steigern - so geht´s

Schritt 1: Informationen zum eigenen WLAN

Schritt 1
Vergrößern Schritt 1

Die App Fritz App WLAN gibt es für Android-Smartphones und für iPhones . Im Bereich „Mein WLAN“, der nach dem Start der App automatisch geöffnet wird, sehen Sie unter „Mein WLAN“, mit welchem Drahtlosnetzwerk Ihr Android-Gerät verbunden ist. Handelt es sich nicht um Ihr Fritzbox-WLAN, wechseln Sie zum Register „Verbinden“, tippen den entsprechenden Eintrag an und wählen „Verbinden“. Der Hinweis „bekannt“, sagt übrigens aus, dass schon einmal eine Verbindung zu diesem WLAN hergestellt wurde. Bringen Sie das Register „Mein WLAN“ nach vorne, um detaillierte Infos zu Ihrem Drahtlosnetzwerk zu erhalten.

Die „Signalstärke“, die aussagt, wie gut die Signalqualität der WLAN-Verbindung ist, wird Ihnen in Form eines Echtzeitgraphen angezeigt. Direkt darüber finden Sie Infos zu den genutzten Kanälen und der aktuell gewählten Verschlüsselungsmethode („Sicherheit“). Im unteren Bereich sehen Sie Infos zum verwendeten Android-Gerät wie zum Beispiel „Android-Version“, „IP-Adresse“ und „unterstützte Frequenz“. Darüber finden Sie die Angaben zu Ihrer Fritzbox und AVM-WLAN-Repeatern - allerdings nur dann, wenn das Smartphone mit dem Fritzbox-WLAN verbunden ist.

Prima: Tippen Sie bei den Infos zur Fritzbox auf das blaue Symbol rechts, um die bekannte Konfigurationsmaske im Browser zu laden.

Tipp: Die neuen WLAN-Standards: So schnell wird Ihr Netz

Schritt 2: Andere WLANs und Signalstärke

Schritt 2
Vergrößern Schritt 2

Möchten Sie wissen, welche WLANs in Ihrer Reichweite sind, bringen Sie das Register „Umgebung“ nach vorne. Im oberen Bereich sind die Drahtlosnetzwerke aufgeführt, die am besten über das 2,4-GHz-Frequenzband zu empfangen sind. Tippen Sie auf „Alle Funknetze anzeigen (2,4 GHz)“ schaltet die App zu einer Detailanzeige um, in der alle WLANs aufgeführt sind. Über die Pfeilschaltfläche öffnen Sie ein Ausklappmenü, in dem Sie die einzelnen WLANs direkt auswählen können. Die gleichen Informationen – diesmal für die 5-GHz-Frequenz – stellt die App im unteren Bereich dar. Über die gelbe Schaltfläche, die in den Detailansichten angezeigt wird, wechseln Sie schnell zwischen dem 2,4- und dem 5-GHz-Band hin und her.

Die für viele Fritzbox-Nutzer wichtigste Funktion der WLAN-App ist die Echtzeitmessung der Signalstärke, die Aufschluss über das Tempo im WLAN gibt. Tippen Sie dafür unter „Mein WLAN“ auf „WLAN-Durchsatz messen“. Je nachdem, wie gut oder schlecht die Qualität der WLAN-Verbindung ist, schlägt der Pegel nach oben oder unten aus. Damit können Sie ganz einfach feststellen, in welchen Bereichen Ihrer Wohnung das Signal schwach oder überhaupt nicht existent ist. Tippen Sie auf die Schaltfläche „STOP“, um die Echtzeitmessung zu beenden und einen Bericht zu erhalten.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2366638