2348545

Gmail für iOS unterstützt nun "Später senden"

09.05.2018 | 10:27 Uhr | Peter Müller

Vor knapp drei Wochen wurde "Später senden" für Gmail unter Android eingeführt, nun konnten die iOS-Nutzer sie verwenden.

Update: Google hat seiner Gmail-App auf iOS zwei wesentliche Features verpasst, die es bisher nur in der Android-Version oder der App Inbox gegeben hat – die Möglichkeiten, den Empfang von E-Mails auf später zu verschieben und Geld per E-Mail zu versenden. Letzteres funktioniert über Google Pay und bisher nur in den USA.

Der Empfänger der E-Mail muss selbst kein Google-Pay-Konto unterhalten, das Geld wird per speziellem Anhang versandt. Das Verschieben von E-Mails aus dem Eingangspostfach, in dem sie zu einem selbst gewählten Zeitpunkt wieder frisch und ungelesen auftauchen, funktioniert indes überall.

Macwelt Marktplatz

2348545