2280424

Google-Drive-Nachfolger: Backup and Sync angekündigt

19.06.2017 | 06:25 Uhr |

Googles Online-Speicher Drive bekommt nun auch eine Backup-Funktion. Auf seinem Blog stellt Google den Nachfolger von Google Drive vor. Ein Upgrade ist jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Am 28. Juni 2017 wird Google das Tool namens „Backup and Sync“ bereitstellen, welches den Nutzern bei dem Erstellen von Backups von Dateien und Fotos auf ihren Computern helfen soll. Dies verkündete das Unternehmen auf seinem Blog .

 

Demnach sollen die Daten sicher gespeichert werden und jederzeit abrufbar sein. Dabei handelt es sich um die neuste Version von Google Drive für den Mac oder PC, welches derzeit mit dem Google Fotos Desktop Uploader verknüpft ist.  

 

Mit „Backup and Sync“ hat sich Google vor allem auf den Nutzen von Privatpersonen fokussiert. Google empfiehlt daher bestehenden G-Suite-Kunden auch weiterhin Drive für den Mac oder PC zu nutzen, bis die neue und auf Unternehmen abgestimmte Anwendung namens „Drive File Stream“ entwickelt wurde und für alle Kunden (G Suite Basic, Business, Enterprise, Education und Nonprofit) bereitgestellt wird. „Drive File Stream“ erlaubt Kunden den Zugang zu riesigen Datenmengen, ohne notwendigerweise den entsprechenden Platz auf den Festplatten frei haben zu müssen.

 

Jedoch erfolgt laut Google für die G-Suite-Nutzer nicht automatisch ein Upgrade von Drive für Mac/PC auf „Backup and Sync“. „Wenn Sie derzeit Ihren Nutzern die Installation von Drive für Mac/PC auf ihren Computern erlauben, sind diese ab dem 28. Juni in der Lage, einen Download und ein Upgrade auf „Backup and Sync“ durchzuführen“, so Google. Wenn dies in den Unternehmen derzeit nicht der Fall ist, können die Nutzer „Backup and Sync“ nicht mit ihren G Suite-Accounts nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2280424