2256811

Google entwickelt Konferenz-Software Meet

02.03.2017 | 14:15 Uhr |

Google Konferenz-Software Meet soll mit ihrem Schwerpunkt auf Videochats eine Business-Alternative zu Google Hangouts bieten.

Google hat in dieser Woche versehentlich eine neue iOS-App veröffentlicht. In Apples App Store tauchte Meet by Google Hangouts auf, wurde nach wenigen Stunden jedoch wieder entfernt. Bei der Software handelt es sich um ein Tool für HD-Videokonferenzen, die als Alternative zu Google Hangouts dienen soll. Meet richtet sich an Business-Kunden und ist Teil der G Suite.

Meet ist auf meet.google.com auch als Web-Applikation verfügbar. Hier können Meeting-Codes zum Beitritt eines Video-Meetings eingegeben werden. Die Seite zeigt außerdem eine Übersicht aller geplanten Meetings. Neue Konferenzen lassen sich auf der noch nicht finalen Website jedoch noch nicht starten.

Laut der App-Store-Page, auf die Techcrunch einen Blick erhaschen konnte, erlaubt Meet Video-Gruppentelefonate mit bis zu 30 Teilnehmern. Die App wurde von Google bislang noch nicht offiziell angekündigt. Der planmäßige Launch erfolgt voraussichtlich in den nächsten Wochen.

Videochat-Apps im Test: Skype, Hangouts und Co.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2256811