2292331

Google zahlt Apple angeblich 3 Mrd. US-Dollar Lizenzgebühren

15.08.2017 | 15:07 Uhr | Michael Söldner

Der Platz als voreingestellte Suchmaschine in iOS ist Google offenbar jedes Jahr Milliarden US-Dollar wert.

Um auf iPad und iPhone weiterhin die Standard-Suchmaschine zu bleiben, zahlt Google jedes Jahr Milliardenbeträge an Apple. Aus Gerichtsunterlagen geht hervor, dass Apple im Jahr 2014 bereits eine Milliarde US-Dollar von Google erhalten hat. Im aktuellen Geschäftsjahr soll dieser Betrag laut einem Analysten von Bernstein auf  drei Milliarden US-Dollar  steigen. 

Da die Zahlungen fast komplett als Gewinn gezählt werden, ist Google letztlich für fünf Prozent des mit dem iPhone erzielten Gewinns bei Apple verantwortlich. Laut Bernstein könnte Google jedoch jederzeit auf die Zahlung der Lizenzgebühr verzichten. Noch ist dem Unternehmen der weiter wachsende Kundenkreis der iPhone-Nutzer aber offenbar sehr wichtig. Über Apps mit Werbung könnte Apple nach Ansicht der Bernstein-Analysten weitere Lizenzgebühren eintreiben. 

iPhone 8: Datum, Preis, Funktionen, Erscheinungstermin  

Macwelt Marktplatz

2292331