2262012

Gravis baut Same-Day-Delivery weiter aus

24.03.2017 | 11:21 Uhr |

Ein Jahr nach dem Start seines Same-Day-Delivery-Angebots baut Gravis den Lieferservice weiter aus. Zusammen mit dem Dienstleister Liefery bietet der Apple-Händler die taggleiche Zustellung nun in 29 von 43 Stores an.

Vor einem Jahr startete Gravis mit der ersten Pilotphase für Same Day Delivery (SDD) in Berlin . Nun ist die taggleiche Lieferung zum ersten Geburtstag des Services dank des Partners Liefery zusätzlich in Bonn, Frankfurt, Heidelberg, Neuss und Nürnberg verfügbar. Gravis bietet Same Day Delivery damit in 29 von 43 Gravis Stores an.

Zum ersten Geburtstag des Services senken Gravis und Liefery die Versandkosten für die Sofortlieferung – sowohl online als auch im Store. Vom 24. März bis 15. April 2017 kostet der Same-Day-Delivery-Service nur 4,99 Euro statt 9,99 Euro. Darüber hinaus können Kunden ihre im Gravis Store gekaufte Ware ab sofort bequem per Sofortlieferung nach Hause schicken lassen. Die Gravis Mitarbeiter kümmern sich vor Ort um alle Details.

Steigende Kundennachfrage

"Wir freuen uns sehr, dass wir die bisher erfolgreiche Partnerschaft mit Liefery ausbauen und somit noch mehr Gravis Kunden den Komfort einer Sofortlieferung ermöglichen können", sagt Jan Sperlich, Geschäftsführer bei Gravis. "Mit Hilfe von Liefery ist es uns gelungen, dass wir bereits ein Jahr nach Start der Pilotphase einen Großteil unserer Stores anbinden konnten – zu einer Servicequalität, die Gravis Kunden erwarten."

Nils Fischer, Mitgründer und Geschäftsführer von Liefery, ergänzt: "Die Zusammenarbeit mit Gravis ist für uns ein wichtiges Projekt und wir freuen uns über deren positive Entwicklung. Die Ausweitung des Services auf weitere Städte zeugt von einem wachsenden Interesse der Verbraucher nach flexiblen Services für die letzte Meile, um Sendungen schnell und pünktlich in Empfang zu nehmen."

Kunden, deren Postleitzahl im Lieferbereich eines eingebundenen Gravis Stores liegt, können ihren Wunschartikel noch am selben Tag liefern lassen, wenn dieser im Store als verfügbar angezeigt wird. Anhand der Lieferadresse und der Verfügbarkeit im Store wird automatisch angezeigt, ob eine Sofortlieferung möglich ist. Nach erfolgter Bestellung und Zahlung holt der Liefery-Kurier die Ware in der Filiale ab und liefert sie an den Kunden aus – zu einem vorher fest vereinbarten Termin. (mh)

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2262012