2341051

Grindr: Dating-App gibt HIV-Daten weiter

04.04.2018 | 14:17 Uhr | Denise Bergert

Nach der Einf├╝hrung des bejubelten HIV-Test-Features wurde nun bekannt, dass die Dating-App die HIV-Daten der Nutzer weitergegeben haben soll.

Vor wenigen Tagen k├╝ndigte das Dating-Portal Grindr ein neues Feature f├╝r seine Nutzer an. Das Netzwerk f├╝r homo-, bi- und transsexuelle Menschen wollte eigenen Aussagen zufolge den Umgang mit Aids und dem HIV-Virus normalisieren und f├╝hrte daf├╝r eine neue Hinweis-Funktion an. Grindr erinnert seine Nutzer in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden daran, einen HIV-Test zu machen. Details zur n├Ąchsten Teststelle liefert die App gleich mit. Ob sie HIV-positiv sind oder nicht, k├Ânnen Grindr-Nutzer auch auf freiwilliger Basis in ihrem Profil hinterlegen. Dass diese sensiblen Daten bei Grindr sicher sind, daran hatte ein Gro├čteil der Nutzer keinen Zweifel. Die Funktion wurde zudem von den Medien f├╝r den Versuch, ÔÇ×einen offenen DialogÔÇť anzuregen, gelobt.

Wenige Tage, nachdem das Feature unter anderem noch von der New York Times bejubelt wurde, ger├Ąt Grindr nun in die Kritik. Die unabh├Ąngige norwegische Forschungsorganisation Sintef hat bei Grindr die Handhabe von Nutzerdaten untersucht und kam zu schockierenden Ergebnissen. So soll Grindr die von den Nutzern hinterlegten Details zu ihrem HIV-Status weitergegeben haben . Wie das Unternehmen in dieser Woche erkl├Ąrt, seien die Daten nicht etwa f├╝r Werbezwecke an andere Unternehmen weitergeleitet worden, sondern lediglich, um die ÔÇ×App zu verbessernÔÇť. In Zukunft wolle man dieses Vorgehen jedoch im Zuge der allgemeinen Entr├╝stung einstellen. Mit dem n├Ąchsten Software-Update f├╝r die Grindr-App werde die ├ťbertragung der HIV-Daten abgestellt, so Sicherheitschef Bryce Case.

Dazu, dass neben dem HIV-Status auch Nutzerdaten wie Aufenthaltsort, Geschlecht, Alter, Beziehungsstatus und Smartphone-ID laut Sintef an sogenannte App-Optimierer wie Mopub, Apptimize und Localytics weitergegeben wurden, dar├╝ber schweigt sich Grindr in seiner Stellungnahme aus. Die Weitergabe dieser pers├Ânlichen Daten wird mit dem n├Ąchsten App-Update Mutma├čungen zufolge hingegen nicht eingestellt.

Dating-Apps legen wenig Wert auf Datenschutz

Macwelt Marktplatz

2341051