2311122

Grüne Streifen am Display verärgern iPhone X-Käufer

13.11.2017 | 10:42 Uhr |

Ein bei Samsung-Smartphones bekannter Display-Fehler scheint auch beim iPhone X aufzutauchen.

Schon nach wenigen Tagen Nutzung ist bei einigen Besitzern eines iPhone X ein ärgerlicher Defekt aufgetreten: Eine dünne grüne Linie zieht sich vertikal über das Display und verschwindet auch nach einem Neustart nicht. Offensichtlich handelt es sich dabei um einen Defekt des OLED-Displays, durch den eine Reihe der grünen Pixel auf dem Bildschirm permanent aktiviert bleibt. Um einen Softwarefehler scheint es sich nicht zu handeln: Ein fast identischer Hardwaredefekt ist bei Samsung-Smartphones mit OLED-Displays als „Pink Line of Death“ bekannt, hier sind allerdings andere Pixel betroffen. Die Anzahl der betroffenen iPhone-Käufer ist schwer einzuschätzen. Macrumors listet etwa 25 Einträge bei Foren, Reddit, Twitter und in anderen Medien auf, allerdings hat Apple bereits Millionen an Geräten verkauft. Apple scheint die defekten Geräte aber problemlos auszutauschen, fällt der Defekt doch offensichtlich unter die Hersteller-Garantie. Betroffenen empfehlen wir, ihr Gerät baldmöglichst umzutauschen oder zurückzugeben . Termine in Apple Stores sind aktuell leider schwer zu kriegen, das Gerät kann aber auch von einem Apple Service Partner ersetzt werden.


0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2311122