2280285

Hammo TV: Kopfhörer für den Fernseher

16.06.2017 | 10:39 Uhr |

Es gibt gute Gründe, so manche TV-Sendung über Kopfhörer zu verfolgen. Das System von Noontec überzeugt aber nur zum Teil.

Man muss nicht Probleme mit dem Gehör haben, um sich einen Kopfhörer speziell für den Fernseher anzuschaffen. In Räumen, die nicht nur für den Mediengenuss gedacht sind, lenken Gespräche der Mitbewohner gerne ab, störend dann, wenn man nicht nur wert auf die Bilder legt. Andersherum mögen die anderen im Raum nicht unbedingt dem Stadionsound lauschen, wenn sie es sich mit einem Buch bequem gemacht haben.

Noontech legt mit dem Hammo TV nun ein drahtloses System vor, das auf Blutooth statt auf andere Funktechniken oder Infrarot setzt. Der Vorteil: Weniger Soundstörungen und geringere Latenz, dazu eine Reichweite von bis zu zehn Metern. Das können wir in unserem Kurztest bestätigen: Der Sound vom Fernsehapparat kommt ohne merkliche Verzögerung und damit fehlender Synchronisation von Text und Bild bei uns an.

Die Einrichtung ist simpel: Die Basisstation kommt an den Strom, ein Composite- oder Audiokabel verbindet man mit dem Soundausgang des Fernsehapparates, der Klang ist sofort auf dem Kopfhörer zu vernehmen, dessen Akku bis zu 50 Stunden durchzuhalten verspricht.

Von besonders hoher Qualität ist der Sound aber nicht. Recht rauschfrei, das schon, aber ein wenig dumpf und matt. Dass unser akustischer Eindruck nicht die Ausgabe des Fernsehapparates betrifft, überprüfen wir mit unserer Musikbibliothek, der Hammo TV ist als herkömmlicher Bluetooth-Ohrhörer zu gebrauchen, beziehungsweise für unseren Geschmack eher nicht.

Was dem System auch fehlt, wird besonders in Haushalten mit mindestens einem Schwerhörigen entscheidend: Der Sound kommt entweder über die Kopfhörer oder über den Lautsprecher des TV, wenn man die Basisstation wieder ausstöpselt. Fernsehen wird also zum Single-Erlebnis. Aber dafür gibt es ja Einsatzszenarien, siehe oben.

Der Kopfhörer ist insgesamt auch wenig schwer und ist auf die Dauer nicht besonders angenehm zu tragen, es wird dann doch recht warm unter ihm. An der Verarbeitung des Gesamtsystems ist wenig auszusetzen, lediglich ein Punkt: Die Metallstütze, an der wir den Kopfhörer bei Nichtgebrauch ablegen können, löst sich zu leicht aus der Basisstation, in der sie nur locker steckt.

Der Preis von 130 Euro ( Hammo TV bei Amazon.de ) erscheint uns für die gebotene Klangqualität auch ein wenig hoch. Wer aber auf eine derartige Hörhilfe für den Fernsehgenuss angewiesen ist und sich an den kleineren Fehlern nicht stört, bekommt für seinen Bedarf aber ein gut geeignetes Gerät.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2280285