2376400

Homepod: Neue Funktionen wie Suche anhand von Liedtexten

13.09.2018 | 10:18 Uhr |

Apple gönnt seinem kabellosen Lautsprecher Homepod neue Funktionen, darunter auch Telefonieren und iPhone-Suche.

Für seinen smarten kabellosen Lautsprecher Homepod verspricht Apple auf seiner Website einige neue Features, darunter Suche anhand von Liedtexten: Neben Fragen zum Abspielen eines bestimmten Songs, Künstlers oder Genres, soll es jetzt möglich sein, Siri um Folgendes zu bitten: "Spiel den Song, der in etwa so geht…" oder "Spiel den Song, der geht 'I’m a rebel just for kicks now'". In einer Anmerkung ergänzt Apple, dass die Suche anhand von Liedtexten nur in Englisch verfügbar sei. Also vermutlich sind englische Liedtexte gemeint, nicht der Befehl an sich, der ja sonst dem eigenen Beispiel widerspräche.

Außerdem lassen sich jetzt dem Hersteller zufolge mehrere Timer per Stimme stellen, beispielsweise für den Kuchen und separat für die Lasagne oder um später die Lichter zu dimmen. Eine weitere Neuerung ist es, jetzt Telefonate führen und Anrufe entgegennehmen zu können, Apple verspricht dazu eine klare und deutliche Audioqualität. Die Bitte, einen Anruf zu starten, erfolgt per Siri über die Kontakte oder indem man die Telefonnummer ausspricht. Eingehende Anrufe werden demnach automatisch vom iPhone zum Homepod weitergeleitet. Von der Apple Watch hat der Homepod gelernt, direkt nach dem iPhone zu suchen und auf dem Handy einen Ton abspielen zu lassen.

Und die Siri-Kurzbefehle ermöglichen demnach einer Fülle von Apps mit dem Homepod zu arbeiten, ähnlich dem iPhone oder dem iPad. Als Beispiel nennt Apple: "Hey Siri, Guten Morgen" könnte eine Morgenroutine ausführen und Kaffee über die App eines Cafés bestellen, die Küchenbeleuchtung über die Home App einschalten und die ersten Kalendereinträge des Tages anzeigen — alles mit einem einfachen, individuell anpassbaren Befehl.

Den Homepod gibt es von Apple für 349 Euro in Weiß und Space Grau in diversen Ländern, darunter Deutschland. Ende Oktober sollen auch Mexiko und Spanien dazukommen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2376400