2322793

Ihr Weg zu Apple: Angela Ahrendts im Radio-Interview

10.01.2018 | 12:59 Uhr |

Die für die Apple Stores zuständige Angela Ahrendts bezeichnet sich als „Non-Techie“ und war vor Apple CEO von Burberry.

In einem aktuellen Radio-Interview des US-Senders ABC erfährt man erstmals etwas ausführlicher, wie Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts zu Apple kam. In der 28-minütigen Podcast-Reihe „No Limits“ von Rebecca Jarvis erzählt sie unter anderem von ihrem ersten Gespräch mit Tim Cook: Trotz ihrer Feststellung „I just want to be really honest with you, I´m not a techie“ wurde sie 2013 von Apple abgeworben.

Ahrendts hatte ursprünglich Design studiert. Dabei fiel einer Professorin ihr Talent für Marketing auf - die ihr gleichzeitig eine geringe Befähigung für Design attestierte. Nach Stationen bei Donna Karan und Liz Claiborne war Ahrendts bis zur Abwerbung durch Apple CEO von Burberry.

Was sie für Apple eingenommen habe, wären Apples Unternehmenswerte gewesen: Apples hohe Wertschätzung der Kunden habe sie positiv überrascht. So habe Steve Jobs bei den ersten Einstellungen für den Apple Store den Bewerbern erklärt, ihre Aufgabe wäre es, das Leben der Kunden zu bereichern. Diese hohe Wertschätzung der Kunden gelte immer noch und wäre auch genau ihre Vorstellung davon gewesen, wie man mit Kunden im Einzelhandel umzugehen habe.

Das Interview ist über iTunes verfügbar .

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2322793