2407412

iOS 12.1.4 legt eSIM der Apple Watch lahm – So kann man das Problem lösen

12.02.2019 | 16:31 Uhr | Halyna Kubiv

Neben der Aktualisierung auf iOS 12.1.4 hat noch ein Update stattgefunden, die neue Software verhindert in manchen Fällen mobile Verbindung.

Update vom 12. Februar 2019:

Offenbar wurde der Fehler mit den deaktivierten SIM-Karten in der Apple Watch von O2 und Apple bereits behoben. Seit gestern Abend bekommen die Nutzer ein Update der Netzwerk-Einstellungen. Dieser trägt die Versionsnummer 35.3. Die Aktualisierung wird automatisch angeboten, wenn der Nutzer das iPhone entsperrt.

Ursprüngliche Meldung vom 11. Februar 2019:

Seit knapp einem Tag beschweren sich die Nutzer im O2-Forum über die Probleme nach dem Update auf iOS 12.1.4: Hat man die Aktualisierung installiert, funktioniert die mobile Verbindung der eSIM auf der Apple Watch nicht mehr. Der entsprechende Beitrag ist nur einen Tag alt, hat aber bis jetzt (Stand 11:10) über 50 Kommentare und knapp 1800 Aufrufe auf der Seite.

Eine Erklärung liefert die Support-Mittarbeiterin von O2 : Apple hat gleichzeitig mit iOS 12.1.4 noch die Netzbetreiber-Einstellungen aktualisiert. Für O2 lautet die aktuelle Version o2-de 35.2. Hat man diese Version vor dem Update heruntergeladen, werden keine Probleme registriert. Hat der Nutzer jedoch zunächst auf iOS 12.4.1 aktualisiert, erst dann neue Netzbetreiber-Version heruntergeladen, kann dies zu Problemen beim Mobilfunk führen. O2 und Apple stehen bereits in Kontakt, um das Problem zu beheben. O2-Kunden in Deutschland sind wohl nicht die einzigen Betroffenen – die Nutzer in Australien melden , Aktualisierung der Netzbetreiber-Einstellungen beim Provider Telstra hat die Mobilfunkverbindung am iPhone lahm gelegt.

Bis Apple bzw. Mobilfunkbetreiber das Problem mittels neuer Aktualisierung beheben, bleibt den Nutzern zwei Varianten. Man aktualisiert zunächst die Netzbetreiber-Einstellungen (Einstellungen-App -> Info). Das Update wird nach kurzer Zeit angeboten. Danach kann man auf iOS 12.1.4 umsteigen. Oder man geht komplett auf iOS 12.1.3 zurück, hier ist ein Backup via iTunes und Wiederherstellung am Rechner notwendig. Eine weitere Option, die O2-Support empfiehlt, auf die öffentliche iOS 12.2 Beta umzusteigen. Mit dieser Version funktioniert die eSIM in der Apple Watch wie gewohnt.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2407412