2261471

iOS-App: Webseiten auf dem Kindle speichern

22.03.2017 | 14:27 Uhr |

iPhone- und iPad-Besitzer können Website-Artikel per Safari-Browser zum späteren Lesen auf ihr Kindle-Gerät schicken.

Amazon hat seine Kindle-App für iOS in dieser Woche mit einem Update bedacht. Dokumente und Webseiten können nun in der Kindle-Bibliothek abgelegt und später auf dem Kindle-Gerät gelesen werden.

Um Webseiten an die Kindle-Bibliothek zu senden, genügt ein Fingertipp auf den Teilen-Button im Safari-Browser. Webseiten werden im Anschluss automatisch ins Kindle-Format konvertiert. Auf Wunsch passen Nutzer dabei die Schriftgröße, die Schriftart oder die Hintergrundfarbe an. Das fertige Dokument ist sowohl über Kindle-Geräte als auch über die Kindle-App abrufbar.

Ebenfalls neu in der Kindle-App für iOS ist der ComiXology Guided View. Die Funktion ermöglicht das Lesen von Comics und springt bequem von Panel zu Panel. Das Feature ist bereits seit 2014 auf Amazons Kindle-Geräten verfügbar, mit dem App-Update hält es nun auch auf iPhone und iPad Einzug.

So nutzen Sie Kindle-Ebooks in der Familie gemeinsam

0 Kommentare zu diesem Artikel
2261471