2255785

iOS: Kalender-Einladungen werden gelöscht oder abgesagt

27.02.2017 | 12:07 Uhr |

Seit Mitte Januar berichten Nutzer über seltsames Verschwinden von eingegangenen Kalender-Einladungen.

Na, ist Ihnen das schon mal passiert? Sie wurden auf eine Gäste-Liste gesetzt, doch die Termin-Einladung kam nie an? Sie sind nicht alleine mit Ihrem Leiden, denn seit ungefähr Mitte Januar beklagen sich mehrere Nutzer hierzulande ( iFun-Beitrag ) und in den offiziellen Support-Foren von Apple, dass das iOS-Kalender die eingehenden Einladungen einfach nicht zustellt. Auch in den Macrumors-Foren findet sich der entsprechende Problem-Bericht.

Offenbar hat der iCloud-Kalender Probleme mit der Zustellung der Einladungen, insbesondere, wenn die Nutzer in der Einladung das Feld "Ort" ausfüllen. Bleibt das Feld leer, werden die Termine mehr oder weniger zuverlässig zugestellt. Ist es ausgefüllt, kann man von Unregelmäßigkeiten ausgehen. Momentan ist es nicht klar, ob solche Nicht-Zustellungen etwas mit dem Spam-Problem aus dem vergangenen Jahr zu tun haben. Festzustellen ist nur, dass die beiden Probleme fast gleichzeitig oder kurz nacheinander aufgetreten sind. Ob Apple in Folge des Spam-Problems etwas an den eigenen Filtern gedreht hat und so legitime Einladungen ausgesperrt hat, bleibt nur eine Spekulation. iCloud hat jedoch in der Vergangenheit Probleme sowohl mit zu viel Spam als auch mit den sogenannten " Falschen Positiven ", also legitimen E-Mails, die das Programm als Spam definiert hatte. Die Nutzer, die den Apple-Support zu dem Problem kontaktiert haben, behaupten jedoch, dass Apple um das Problem weiß und wohl mit dem nächsten iOS-Update dieses beheben will.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2255785