2387295

iPad Pro fast so schnell wie ein Macbook Pro

05.11.2018 | 09:27 Uhr |

Der im iPad Pro verbaute A12X erreicht im Mehrkern-Betrieb fast die gleiche Leistung wie ein deutlich teureres MacBook Pro.

Mit seinem leistungsfähigen Tablet-Modell  iPad Pro  macht sich Apple mehr und mehr selbst Konkurrenz: Das neue Modell kommt im Geekbench dem aktuellen Macbook sehr nahe. Der verbaute Chip A12X Bionic wurde zwar als sehr schnell angepriesen, aber erst jetzt wird deutlich, wie flott der Chip tatsächlich arbeitet. Im  Benchmark Geekbench  kommt das iPad Pro mit allen Kernen auf 18.106 Punkte. Ein iPhone XS erreicht mit dem A12 und 11.167 Punkten deutlich weniger Performance. Interessanter ist jedoch, dass das iPad Pro nur noch knapp hinter dem Macbook Pro mit sechs Kernen aus diesem Jahr liegt. Die Version mit Core i7 und 2,2 GHz erreicht 21.165 Punkte, die schnellere Version mit Core i9 und 2,9 GHz kommt auf 22.552 Punkte.

Damit trennen die beiden Produkte nur noch wenige Tausend Punkte. Das iPad Pro ist damit wohl das leistungsfähigste Tablet auf dem Markt. Mit einem Preis von 879 Euro (11-Zoll-Version) und 1099 Euro (12,9-Zoll-Version) ist das iPad Pro zudem deutlich günstiger als ein Macbook Pro, welches Apple ab 1499 Euro anbietet. Jeder Käufer muss jedoch im Vorfeld klären, ob die gewünschte Anwendung auch für das mobile Betriebssystem iOS zur Verfügung steht. Zum Videoschnitt oder als Büro-Plattform eignet sich das schlanke Tablet aber auf jeden Fall. 

iPad Pro, iPad, Mini – Welches iPad soll ich kaufen?  

iPad Pro bei MediaMarkt bestellen

➤   iPad Pro 64 GB
➤   iPad Pro 256 GB
➤   iPad Pro 512 GB

➤  iPad Pro 64 GB + Cellular
➤  iPad Pro 256 GB + Cellular
➤  iPad Pro 512 GB + Cellular
➤  iPad Pro 1 TB + Cellular  

iPad Pro bei Saturn bestellen

➤   iPad Pro 64 GB
➤   iPad Pro 256 GB
➤   iPad Pro 512 GB

➤  iPad Pro 64 GB + Cellular
➤  iPad Pro 256 GB + Cellular
➤  iPad Pro 512 GB + Cellular
➤  iPad Pro 1 TB + Cellular

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2387295