2292819

iPhone 7 – das meistverkaufte Smartphone im Q2 2017

17.08.2017 | 13:47 Uhr |

Laut Strategy Analytics haben die beiden neueren Modelle iPhone 7 und iPhone 7 Plus die Nase vorn auf dem weltweiten Smartphone-Markt.

Im zweiten Quartal 2017 bleiben iPhone 7 und iPhone 7 Plus die bestverkauften Smartphones weltweit. Dies hat die Marktforschungsfirma Strategy Analytics mit dem " Smartphone Tracker Report " herausgefunden. Demnach hat Apple in den vergangenen Monaten April bis Juni rund 16,9 Mio iPhone-7-Modelle verkauft. Auf dem zweiten Platz ist das iPhone 7 Plus gelandet mit 15,1 Mio. verkauften Geräten. Diese Konstellation ist indirekt mit den Daten aus der letzten Bilanzkonferenz von Apple bestätigt. Apple hat im Q2 2017 rund 41 Mio. verkaufte iPhones bilanziert. Es ist anzunehmen, dass das Gros davon die neueren iPhone 7 und 7 Plus ausmachen, sprich, die Schätzung von Strategy Analytics mit 32 Mio. verkauften iPhones 7 ist nicht weit von der Realität entfernt. Tim Cook hat auch kurz die Verkaufszahlen von iPhone 7 Plus angesprochen, sie wären demnach sogar für Apple überraschend hoch.

Auf Platz drei und vier der Auswertung landen die nächsten Wettbewerber vom iPhone – Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus. Zusammen hat Samsung rund 19,2 Mio. seiner Flaggschiffe verkauft.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2292819