2265380

iPhone 7 explodiert beim Laden

07.04.2017 | 15:46 Uhr |

Eine chinesische iPhone-Besitzerin erlebte beim Laden ihres Smartphones eine böse Überraschung.

In Suqian City in der südchinesischen Provinz Jiangsu ist in dieser Woche ein iPhone 7 während des Ladevorgangs explodiert. Die Besitzerin hatte das vier Monate alte Gerät, nachdem der Akku leer war, an ein Ladegerät auf ihrem Nachtschränkchen angeschlossen. Anschließend verließ sie ihre Wohnung für einen kurzen Spaziergang.

Als sie zurück kam, hörte sie einen lauten Knall, berichtet die junge Yin . Ein Blick auf ihr Nachtschränkchen verriet Yin, dass ihr iPhone beim Laden explodiert und in zwei Teile zerrissen worden war. Die Chinesin brachte das verkohlte Gerät in einen Apple-Repair-Shop. Die Mitarbeiter dort vermuten, dass eine Explosion des Akkus zu den Schäden am iPhone geführt hat. Das Problem könnte entweder im Ladekabel oder im Ladeanschluss begründet liegen.

Einen ähnlichen Fall gab es bereits im Februar in den USA. Damals befürchteten Experten, dass Apples iPhone 7 ähnliche Akku-Probleme wie Samsungs Galaxy Note 7 haben könne. Apple will eigenen Aussagen zufolge beide Geräte genau untersuchen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2265380