2387782

iPhone mit dem TV verbinden: Die besten Apple-TV-Alternativen

06.11.2018 | 13:29 Uhr |

Wir zeigen Ihnen die besten Alternativen zum Apple TV, um Ihr iPhone oder iPad mit dem Fernseher zu verbinden.

Das Streaming von Inhalten vom iPhone oder iPad zum Fernseher funktioniert mit einem Apple TV natürlich am komfortabelsten. Inhalte werden über ein Tippen auf die Airplay-Funktion samt Auswahl des Empfängergerätes mühelos übertragen.

Aber auch eine Spiegelung des iPhone- oder iPad-Screens klapp mit einem Apple TV besonders leicht. Auch hier brauchen Sie keine Extra-Apps, -Investitionen oder Umwege. Sie öffnen in Ihrem iOS-Gerät das das Kontrollzentrum, tippen hier die Bildschirmsynchronisierung an und wählen Ihr Apple TV aus.

Aber nicht jeder besitzt ein Apple TV oder ist gewillt, den hohen Preis für Apples Streaming-Box zu bezahlen. Es gibt durchaus andere Möglichkeiten, diese funktionieren manchmal recht einfach, können aber auch schon mal etwas komplizierter werden, zudem sind ein paar der Möglichkeiten mit Zusatz-Investitionen verbunden. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel einige der Alternativ-Möglichkeiten.

Amazon Fire TV

Auf Amazons Fire TV oder Fire-TV-Stick können Sie für eine Airplay-Übertragung auf die „AirReceiver“-App aus dem Amazon-Store zurückgreifen. Die App kostet einmalig 2,16 Euro. Mit der AirReceiver-App wird ein iPhone-Screen-Mirroring allerdings zum Kinderspiel. Einmal eingerichtet, können Sie mit gestarteter App Inhalte wie auf das Apple TV streamen, sprich einfach per Airplay-Funktion. Auch die Screen-Spiegelung über ein iPhone oder iPad kann wieder bequem über die Bildschirmsynchronisierung-Funktion des iOS-Gerätes angewählt werden.

AirReceiver für Fire TV

Die normale Übertragung von Streaming-Inhalten ist recht stabil, die Screen-Spiegelung kann etwas hakelig sein, funktioniert aber mit Amazons Fire-TV noch recht ordentlich. Die Übertragung zu einer herkömmlichen Fire-TV-Box funktioniert dabei deutlich besser als mit dem Fire-TV-Stick (diese Aussage bezieht sich auf den alten Fire-TV-Stick, die neue Variante erscheint am 14. November 2018. Mit der Veröffentlichung des neuen Sticks fällt der alte Fire TV aus dem Sortiment von Amazon).

Amazon Fire TV 4K bei Amazon für 59,99 kaufen

Google Chromecast

Die Chromecast-Funktion, sofern sie in den Apps verfügbar ist, funktioniert mit dem iPhone tadellos. Inhalte aus Youtube, Netflix, Spotify und vielen weiteren Partner-Apps, die Chromecast unterstützen, lassen sich problemlos streamen. Die Palette an verfügbaren Apps ist dabei recht lang.

Ein iPhone-Screen-Mirroring zu einem Chromecast-Gerät ist da schon wesentlich komplizierter, prinzipiell jedoch möglich. Hierfür wird allerdings ein PC oder Mac als Zwischenstation benötigt, rechnen Sie bei dieser Methode daher mit einem nicht ganz lag-freiem Erlebnis.

Für unsere Vorgehensweise benutzten wir das in der Trial-Version kostenfreie Programm: LonelyScreen.

LonelyScreen für Mac

LonelyScreen für PC

  • Installieren Sie LonelyScreen und verbinden sich über die iPhone-Bildschirmsynchronisierung mit LonelyScreen.

  • Sobald Ihr iPhone ein Bild auf den PC oder Mac streamt, öffnen Sie Google Chrome auf dem PC oder Mac. Hier benutzen Sie in den Einstellungen (drei weiße Punkte) den Unterpunkt „Streamen…“.

  • Ein Pop-Up-Fenster öffnet sich, mit dem Sie direkt den geöffneten Chrome-Tab auf Ihr Chromecast streamen könnten, wir wollen aber den kompletten Desktop streamen, daher klicken Sie den weißen Pfeil im Pop-Up-Fenster an. Sie sollten nun im Menüpunkt „Übertragen an“ angekommen sein. Hier betätigen Sie den kleinen Pfeil, der nach unten zeigt, und schon können Sie eine Quelle auswählen.

  • Hier wählen Sie „Desktop streamen“ aus und im Anschluss Ihr Chromecast-Gerät an das gesendet werden soll. Nun minimieren Sie Google Chrome und maximieren LonelyScreen. Alles was auf Ihrem Bildschirm passiert sehen Sie nun auch auf dem Fernseher an dem Chromecast angeschlossen ist.

Das Ergebnis fällt leider eher mau aus, das Bild wird nur mit gehörigem Input-Lag angezeigt. Pluspunkt ist die gleichzeitige Audioübertragung, so kann zum Beispiel auch Musik via Apple Music an ein TV-Gerät mit Chromecast übertragen werden, denn die Apple-Music-App auf dem iPhone unterstützt die Übertragung an ein Chromecast-Gerät normalerweise nicht.

Google Chromecast für 39 Euro kaufen

HDMI-Adapter

Das iPhone oder iPad kann auch per HDMI-Adapter mit einem TV-Gerät verbunden werden. Mit dieser Methode werden Bild und Ton gleichzeitig an den Fernseher gesendet. Ein weiterer großer Vorteil: per Adapter kann auch ohne WLAN-Verbindung Bild und Ton zum Fernseher übertragen werden. Dazu benötigen Sie ein Lightning-Kabel, ein HDMI-Kabel und den Lightning Digital AV Adapter von Apple. Im Apple Store kostet dieser 55 Euro.

Lightning Digital AV Adapter bei Apple für 55 Euro kaufen

Alternativen zum teuren Apple-Adapter gibt es zum Beispiel auf Amazon, wobei wir die Qualität der Alternativ-Adapter an dieser Stelle nicht beurteilen können. Die Alternativen gibt es auf Amazon bereits für rund 20 Euro.

HDMI-Adapter-Alternative bei Amazon für 17,99 Euro kaufen

TV-, DLNA-Apps und HDMI-Dongles

Um Inhalte an Ihren TV zu schicken, benötigt es manchmal jedoch gar kein Extra-Gerät. Einige TV-Hersteller bieten schon geeignete Apps oder sind zumindest DLNA-Fähig (Digital Living Network Alliance, kurz DLNA). Samsung bietet dazu zum Beispiel die iOS-App „Smart View“. Damit klappt das Streaming von Inhalten wie Fotos, Videos und Musik von iOS-Geräten zu einem Samsung Smart-TV recht problemlos.

Samsung Smart View für iOS

Der Haken an der Sache: nicht jeder TV-Hersteller bietet dazu geeignete Apps oder diese existieren nur als Android-Versionen.

Wenn das der Fall ist, haben Sie vielleicht das Glück, dass Ihr TV-Gerät DLNA unterstützt. Über die App „TV Assist“ können Sie Ihr iPhone oder iPad in einen DLNA-Server verwandeln, mit dem Ihr Fernseher kommunizieren kann. So lassen sich ebenfalls Inhalte an den Fernseher schicken. Ob diese Funktion mit Ihrem TV funktioniert, kann dank der kostenlosen Basisversion risikolos getestet werden.

TV Assist für iOS

Die letzte Option wären HDMI-Dongles, die Airplay und DLNA unterstützen, diese gibt es auf Amazon ab rund 30 Euro. Funktionen und Stabilität lassen sich bei diesen Alternativen jedoch nur schwer vorhersagen.

Airplay/DLNA-Dongle bei Amazon für 34,99 Euro kaufen

Fazit

Das Streamen von Inhalten zu Ihrem Fernseher kann durch einige Apple-TV-Alternativen sowie Apps und Adapter übernommen werden und funktioniert in vielen Fällen auch noch recht ordentlich.

Eine recht gute Alternative ist Amazons Fire TV mit der App „AirReceiver“. Dadurch haben Sie die Möglichkeit Inhalte, aber auch ein Screen-Mirroring an Ihr Fire TV zu streamen. Sofern von den Apps, die Sie persönlich verwenden, unterstützt, ist auch das Chromecast eine passable Alternative. Von einem Screen-Mirroring mit dem Chromecast raten wir ab, der Vorgang ist unnötig kompliziert und nur mit einem Mac oder PC als Zwischenstation und Programmen von Dritten zu bewerkstelligen.

Für die Bildschirmspiegelung gibt es als Alternativen, die auch ordentlich funktionieren, nur das Fire TV und den HDMI-Adapter, wobei die Kabel-Alternative alles andere als komfortabel ist. 

Sofern Ihr TV-Hersteller Apps zum Streaming an den Fernseher bereitstellt, sollten Sie diese zumindest in Betracht ziehen. Abhilfe können DLNA-Apps schaffen. Von No-Name-HDMI-Dongles raten wir eher ab, diese sind recht teuer und gleichzeitig sind Qualität, Stabilität und Funktionalität nur schwer einzuschätzen.

Das Rundum-Sorglos-Paket erhalten Sie immer noch mit dem Apple TV. Hier funktioniert alles recht unproblematisch und ohne Umwege. Gerade ein Screen-Mirroring funktioniert mit dem Apple TV am besten.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2387782