2299622

iPhone & Co.: In-App-Käufe in Games treiben Umsatz nach oben

18.09.2017 | 09:30 Uhr | Thomas Hartmann

Laut BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware – wurden in diesem ersten Halbjahr 262 Millionen Euro mit Spiele-Apps umgesetzt. Der Löwenanteil davon mit gekauften Zusatzinhalten.

Zehn Jahre nach Einführung des ersten iPhones wächst der Markt mit Games für Smartphones und Tablets weiter, ist ein Ergebnis von Erhebungen des GfK Consumer Panels für den BIU: Im ersten Halbjahr 2017 wuchs demnach der Umsatz mit Spiele-Apps in Deutschland um 26 Prozent auf 262 Millionen Euro. In den ersten sechs Monaten 2016 wurden mit Spiele-Apps noch 208 Millionen Euro umgesetzt. Vor allem In-App-Käufe treiben demzufolge das Wachstum an: Der Umsatz mit virtuellen Gütern und Zusatzinhalten, die direkt in den Spielen gekauft werden, betrug im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 254 Millionen Euro. Damit wuchs dieses Segment um rund 28 Prozent. Lediglich 3 Prozent des Umsatzes werden mit dem Kauf von Spiele-Apps erzielt, das entspricht 8 Millionen Euro, so das Resultat der Umfrage. Hierfür finde eine für die gesamte deutsche Bevölkerung repräsentative laufende Befragung von 25.000 Konsumenten zu ihren Einkaufs- und Nutzungsgewohnheiten bei digitalen Spielen sowie bei einem Handelspanel.

Auch der Markt für Computer- und Videospiele boomt der Umfrage zufolge in Deutschland: Im ersten Halbjahr 2017 ist der Umsatz mit Spielen für PC, Spielekonsole, Handheld, Smartphones und Tablets um 11 Prozent auf rund 1,08 Milliarden Euro gewachsen. Mit 509 Millionen Euro wurde rund die Hälfte des Umsatzes (47 Prozent) mit dem Verkauf von digitalen Spielen auf Datenträgern oder per Download erzielt. Weitere Daten finden sich auf dem Blog des BIU . Inwiefern der Mac dabei Anteil hat, geht aus den Informationen leider nicht hervor.

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU versteht sich als Verband der deutschen Games-Branche. Mitglieder sind demnach Entwickler und Anbieter digitaler Spiele, welche über 85 Prozent des deutschen Marktes repräsentieren sollen. Der BIU ist außerdem Träger der Gamescom, dem nach eigener Aussage weltgrößten Event für Computer- und Videospiele.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2299622