2316083

iPhone X ab iOS 11.2: Manche Hüllen verursachen unscharfe Fotos

04.12.2017 | 17:09 Uhr | Stephan Wiesend

Das Update auf die neueste iOS-Version soll seltsame Problem bei einigen iPhone Plus und dem iPhone X verursachen.

Zwei Komponenten sorgen bei neueren iPhones für scharfe Bilder: Ein schnelles Autofokus-System und ein Bildstabilisator, der Verwackler verhindert. Laut Nutzern der Seite iPhone-Ticker scheint das Update auf iOS 11.2. hier Probleme zu verursachen und eines der beiden Systeme zu beeinflussen. Betroffen sind anscheinend nur Nutzer eines iPhones, die ihr Smartphone mit einer Hülle eines Drittherstellers schützen – nicht dagegen Nutzer einer Apple-Hülle. So scheint laut Nutzerberichten der Autofokus eines iPhone X nicht mehr funktionieren, wenn das Gerät noch in der Schutzhülle steckt. Möglicherweise ragt das Gehäuse ins Kamerabild, was den Autofokus stört. Vor dem Update soll der Fehler allerdings nicht aufgetreten sein. Möglich ist allerdings auch, dass das Bildstabilstationssystem durch einen Magneten in der Hülle gestört wird. Das könnte ebenfalls zu verschwommenen Bildern führen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2316083