2309238

iPhone X anfällig für Kratzer?

02.11.2017 | 18:09 Uhr | Stephan Wiesend

Ober- und Rückseite des iPhone X sind gut gegen Kratzer geschützt, der Stahlrahmen könnte aber zum Problem werden.

Das neue iPhone X ist teuer, kaum jemand freut sich aber über bald auftretende Kratzer. Reduzieren diese doch nicht zuletzt den Wiederverkaufswert. Erste Tests scheinen allerdings eine unangenehme Vermutung zu bestätigen: Der neue Stahlrahmen des iPhone erhöht zwar die Stabilität, ist aber nicht resistent gegen Kratzer. So berichtet Matthew Panzerino , dass sich schon nach einigen Tagen Nutzung bereits einige kleine Gebrauchsspuren zeigten "fine abrasions" – die er aber pietätvollerweise nicht in einem Foto zeigte. Er findet dies aber nicht weiter schlimm, es handle sich um normale Gebrauchsspuren. Auf die ersten Berichte von Nutzern bzw. erste Youtube-Videos sind wir deshalb sehr gespannt.

Ähnlich wie bei anderen Apple-Geräten sollte es außerdem Unterschiede zwischen den beiden Farbvarianten geben: Bietet doch das silberne Modell einen chromglänzenden hellen Rahmen, fast wie das allererste iPhone. Das Modell in Spacegrau bietet einen dunklen Rahmen, dieser ist durch eine zusätzliche Farbschicht (Vapor Coating) geschützt. Welches Modell ist also haltbarer? Rene Richie von iMore ist sich da nicht ganz sicher: Ein dunkles Modell sei zwar eigentlich kratzfester, Kratzer beim silbernen Modell sind aber weniger sichtbar. Plant man den baldigen Verkauf, ist vermutlich das silberne Modell etwas "werthaltiger", was schon für viele frühere Modelle galt. Will man Kratzer vermeiden, erscheint uns aber in jedem Fall die Nutzung einer Schutzhülle empfehlenswert. Eine gute Übersicht finden Sie hier .

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2309238