2310351

iPhone X: Hülle aus Feuerwehrschlauch mit gelben und schwarzen Streifen

08.11.2017 | 14:22 Uhr | Thomas Hartmann

Wer sein teures iPhone X schützen will, tut dies in der Regel mit einer Handyhülle. Besonders originell: Mitch X aus altem Feuerwehrschlauch.

Die Firma Feuerwear wurde 2005 gegründet, seither gestaltet und produziert das Label Taschen, Rucksäcke und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Damit hat man sich nun auch des jüngsten und bislang teuersten iPhones angenommen: für das iPhone X gibt es seit dem 8. November um 10 Uhr bei Feuerwear im Online-Shop eine Sonderauflage aus gebrauchtem Warnfuchs-Feuerwehrschlauch, besonders markant durch neongelbe und schwarze Streifen.

Diese Mitch X genannte Hülle soll das iPhone X vor äußerlichen Einflüssen schützen und durch das weiche Innenleben aus Mikrofaser Kratzer auf Display und Cover verhindern. Eine Lasche mit Klettverschluss hält das neue Smartphone sicher an Ort und Stelle, verspricht der Hersteller. Beim Öffnen werde das iPhone X automatisch ein Stück herausgezogen und sei so jederzeit schnell einsatzbereit. Original-Aufdrucke und echte Gebrauchsspuren zeugen dabei von "ehemaligen Abenteuern und heldenhaften Einsätzen", heißt es beim Anbieter weiter.

Die Schutzhülle Mitch X ist im Online-Shop von Feuerwear   zum Preis von 49 Euro erhältlich. Außerdem gibt es Mitch 11 ist ab sofort in den Schlauchfarben Rot und Weiß sowie in Schwarz zum Preis von 39 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand im Feuerwear-Webshop und bei vielen Einzelhändlern zu bekommen – die Maße entsprechen denen des Mitch X.

Macwelt Marktplatz

2310351