2392967

iPhone XR: Preis fällt in Japan

27.11.2018 | 07:40 Uhr | Peter Müller

Der japanische Telekomprovider NTT Docomo subventioniert das iPhone XR stärker, das damit effektiv um 100 US-Dollar günstiger wird.

Die Spekulationen über Preissenkungen für das iPhone XR in Japan aus der letzten Woche haben sich als korrekt erwiesen . Der  Telekomprovider NTT Docomo bietet das LCD-iPhone im X-Design nun im Zweijahresvertrags für rund 100 US-Dollar günstiger an, um den Absatz zu fördern. Pro Monat zahlt man für Tarif und Smartphone (XR mit 64 GB) rund 62 US-Dollar. Weitere Carrier sollten folgen, Apple hat diesen angeblich grünes Licht für höhere Gerätesubventionen gegeben, die in Japan noch wichtig sind. Insofern dürfe es unwahrscheinlich sein, dass es derartige Preissenkungen auch in anderen Märkten geben wird. Aber nicht nur in Japan scheint sich das iPhone XR unterhalb der Erwartungen zu verkaufen.

Macwelt Marktplatz

2392967