2380385

iPhone XS: Kompatibilitätsprobleme mit Lightning-Docks?

01.10.2018 | 17:33 Uhr | Stephan Wiesend

Die Dockingstationen Power House und Valet von Belkin sind nicht mit iPhone XS und XS Max kompatibel.

Bei einem mit Apple MFI-Zertifikat versehenen Dock wie dem Power House oder Valet von Belkin erwartet man eigentlich auch Kompatibilität mit kommenden Geräten. Wie jetzt Besitzer der nicht ganz billigen Ladestationen für iPhone und Watch feststellten, sind die Geräte aber nicht mit iPhone XS und XS Max kompatibel – obwohl das iPhone XS die gleichen Abmessungen wie wie das iPhone X besitzt. Belkin hat dies auf seinen Produktseiten bereits ausdrücklich bestätigt, laut dem eigentlich eng mit Apple kooperierenden Unternehmen ist auch das iPhone XR nicht kompatibel.

Den Nutzerberichten zufolge beginnt zwar nach den Einstecken eines iPhone XS das Aufladen für wenige Sekunden, bricht dann aber schnell wieder ab. Laut den Support-Texten soll deshalb in Kürze eine Nachfolgeversion des Power House mit anscheinend höhenverstellbarer Lightning-Schnittstelle (?) erscheinen. Vermutlich handelt es sich hier um ein technisches Problem mit der Lightning-Buchse, kein Softwareproblem. Möglicherweise hat Apple die Lightning-Buchse bei den neueren Modellen etwas verändert, sind die neuen Modelle doch etwa besser gegen Flüssigkeit geschützt. Mit Apples eigenen Lightning-Docks scheint dagegen keine Kompatibilitätsprobleme zu geben.

Aktuell gibt es bereits zahlreiche Berichte über Fehler beim Aufladen eines iPhone XS oder XS Max. Bei den anderen Fällen wurde aber überhaupt kein Aufladevorgang gestartet. Vermutlich handelt es sich hier um ein anderes Problem, eher ein Softwareprobleme. Mehr zu diesem Problem lesen Sie hier.

Macwelt Marktplatz

2380385