2384053

iPhone XS (Max) mit starkem Start

19.10.2018 | 09:51 Uhr |

Die neuen iPhones des Jahrgangs 2018 verkaufen sich anscheinend recht gut, zeigen Untersuchungen von Marktforschern.

Anfang November wird Apple wieder zwei beeindruckende Zahlen zum iPhone nennen – Verkäufe in Stück und Umsätze in Milliarden. Selbst wenn die erste nicht höher liegen würde als im Vorjahr, wird die zweite gestiegen sein. Denn der durchschnittliche Preis des iPhones steigt Jahr für Jahr an. Im Berichtszeitraum liegen zwar nur zehn Verkaufstage für iPhone XS und XS Max, doch hatte Apple im Vorjahr sein teuerstes Modell iPhone X erst im November in den Handel gebracht, das ist in diesem Jahr genau umgekehrt, wenn das XR erst Ende Oktober zu den Kunden kommt. Wie genau sich aber die Verkäufe einzelner Modelle ergeben, wird Apple wieder nicht sagen – mit im Quartal insgesamt zehn verschiedenen Modellen wäre das Zahlenwerk auch recht umfangreich. Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) rechnen aber aus ihren Ergebnissen einer Umfrage unter 500 iPhone-Käufern auf die Gesamtheit hoch. Demnach hätten die beiden neuen Modelle XS und XS Max einen sehr guten Start hingelegt und jeweils acht Prozent zu den Verkäufen beigetragen. Die Top-Seller waren aber die beinahe ein Jahr alten iPhone 8 (16 Prozent) und iPhone 8 Plus (17 Prozent), das iPhone X – im Septemberquartal ein Auslaufmodell – trug mit 14 Prozent Anteil dazu bei, dass der Umsatz pro iPhone wieder deutlich angestiegen sein dürfte. iPhone 7, 7 Plus und SE verloren wenig verwunderlich kräftig.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2384053