2381033

iPhone XS und XS Max in der Falltrommel: So gut wie das iPhone X

04.10.2018 | 17:27 Uhr | Stephan Wiesend

Bei Falltests der Stiftung Warentest und Consumer Reports in einer Falltrommel schneiden die neuen iPhones schlecht ab.

Auf Youtube gab es zwar bereits zahlreiche so genannte ÔÇ×FalltestsÔÇť von iPhone XS und iPhone XS Max, leider sind diese Tests unterhaltsam gemacht aber wenig aussagekr├Ąftig: Ob ein iPhone einen Sturz unbeschadet ├╝bersteht, h├Ąngt sehr stark vom Auffallwinkel und der Oberfl├Ąche des Bodens ab. Sinnvoller sind deshalb Tests mit einer so genannten Falltrommel, wie sie jetzt Stiftung Warentes t und dem amerikanischen Pendant Consumer Reports ver├Âffentlicht haben.

Bei beiden Tests m├╝ssen die neuen iPhones in einer an eine Waschmaschine erinnernden Falltrommel einhundert St├╝rze aus 80 cm (Stifung Warentest) bzw. 76 cm (Consumer Reports) ├╝berstehen. Dabei verschliss Stiftung Warentest vier iPhones, Consumer Reports verbrauchte dabei drei iPhone XS und drei iPhone XS Max.

Die Ergebnisse sind ├╝berraschend ├Ąhnlich, die beiden Modelle scheinen aber unterschiedliche ÔÇ×SchwachstellenÔÇť zu haben: Die beiden iPhone XS der Stiftung Warentest wurden beide durch die Prozedur besch├Ądigt. Bei einem brach nach 50 St├╝rzen das Displayglas, beim anderen iPhone XS war die Kamera defekt. ├ähnlich schnitten die drei XS bei Consumer Reports ab: Bei einem war nach hundert St├╝rzen ebenfalls die Kamera defekt, beim dritten Ger├Ąt brach ebenfalls das Displayglas ÔÇô┬ázumindest war der Bildschirm weiter benutzbar. Eines ├╝berstand den Test aber sogar ohne Schaden.

Etwas anders waren die Ergebnisse beim iPhone XS Max: Eines der drei Ger├Ąte ├╝berstand bei Consumer Reports die Tortur ohne Sch├Ąden, bei einem bracht die Glas-R├╝ckseite und bei einem war nach 50 St├╝rzen das Display defekt. ├ähnlich schnitt das XS Max auch wieder bei der Stiftung Warentest ab: Bei einem der beiden Ger├Ąte war nach 50 St├╝rzen das Display l├Ądiert, beim zweiten Ger├Ąt zersplitterte nach hundert St├╝rzen die Glasr├╝ckseite. Laut Testern schnitten die beiden Ger├Ąte damit so gut bzw. schlecht wie das iPhone X ab. Consumer Report weist au├čerdem darauf hin, dass das Samsung Note 9 des Test unbeschadet ├╝berstand. Die Stiftung Warentest empfiehlt sogar, das iPhone 8 Plus statt dem iPhone XS Max zu w├Ąhlen.

Unsere Meinung : Die neuen iPhone-Modelle schneiden so gut bzw. schlecht wie das iPhone X ab, was aber den K├Ąufer nicht schrecken muss. Eine gegen St├Â├če sch├╝tzende Schutzh├╝lle ist aber sehr zu empfehlen, offenbar ist das iPhone XS nicht stabiler als das iPhone X. ├ärgerlich beim iPhone XS Max finden wir, dass bei diesem Modell anscheinend die Glasr├╝ckseite ein Schwachpunkt ist ÔÇô┬átrotz Gorillaglas aus Kentucky . Eine Reparatur ist ohne Apple Care aber sehr teuer, ebenso beim XS die Reparatur der Kamera. Wir sind gespannt, wie das g├╝nstigere iPhone XR im Falltest abschneidet.

Macwelt Marktplatz

2381033