2316796

iTunes 12.7.2 für macOS veröffentlicht

07.12.2017 | 10:50 Uhr |

Gestern Abend hat Apple zusammen mit der nächsten Version von High Sierra auch eine leicht verbesserte Version von iTunes veröffentlicht.

Zusammen mit High Sierra 10.13.2 ging ebenfalls eine neue Version von iTunes an den Start. In den Veröffentlichungsnotizen gibt der Entwickler nur an: "Dieses Update enthält kleinere Verbesserungen an der App und an der Leistung." Neue Funktionen sind nicht dazugekommen. Mit dieser Version von iTunes ist Apples Update-Zyklus fast abgeschlossen, es fehlen nur noch iTunes für Windows in der neuen Version und iCloud für Windows, wobei Apple das letztere Programm auch etwas zeitversetzt von iTunes für Windows aktualisieren kann.

Apple hat mit der Aktualisierung auf iTunes 12.7  Kontroversen ausgelöst. So ist unter anderem der Bereich App Store seit September in iTunes verschwunden und mit ihm die Möglichkeit, eigene Apps vom iPad oder iPhone auf dem Desktop zu verwalten. Für den Einsatz im Unternehmen bietet der Mac-Hersteller noch parallel eine ältere Version von iTunes 12.6.2 an . Diese Version hat nach wie vor den App Store integriert, so können die Nutzer bei iTunes eine Version zurückspringen, was an sich für Apples Update-Politik etwas ungewöhnlich ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2316796