2255341

iTunes Remote mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

24.02.2017 | 13:20 Uhr | Halyna Kubiv

Seit gestern steht das Update im iTunes Store, eine neue Sicherheitsfunktion ist dazu gekommen.

Die iTunes Remote ist eine n├╝tzliche App f├╝rs iPhone oder iPad, will man die eigene Mediathek am Rechner mit dem Smartphone steuern. Seit 2016 hatte die App jedoch Probleme, Medien in einer Privatfreigaben wiederzugeben. Apple hat f├╝r iTunes Remote noch keine Unterst├╝tzung f├╝r die Zwei-Faktor-Authentifizierung ausgerollt, so sah der Nutzer nur eine Fehlermeldung. Zwar gab es schnell eine Abhilfe, indem der Nutzer den sechsstelligen Code von einem vertrauensw├╝rdigen Ger├Ąt am Ende des Apple-ID-Passwortes hinzuf├╝gte. Diese Methode funktionierte auch f├╝r die ├Ąlteren Ger├Ąte, die nicht mehr iOS-9- oder OS-X-10.11-f├Ąhig waren, doch das ganze Prozedere war alles andere als einfach.

Nun hat Apple mit der Version 4.3.1 diese H├╝rde behoben, und die Zwei-Faktor-Authentifizierung f├╝r Privatfreigaben direkt in der App integriert. Man muss hier anmerken, dass die neue Verifizierungsmethode bereits im M├Ąrz 2016 ausgerollt wurde. Seitdem hagelte schlechte Bewertungen und negative Rezensionen im iTunes Store mit den Hinweisen auf die Probleme bei der Anmeldung.

Macwelt Marktplatz

2255341