2373609

Kabelloses Laden: Charge Streams von Mophie auch für iPhones geeignet

31.08.2018 | 11:31 Uhr | Thomas Hartmann

Die mobilen Geräte laden Smartphones inklusive iPhones und andere Devices problem- und kabellos auf und können jederzeit und überall eingesetzt werden, verspricht der Hersteller.

Mophie, eine Marke der Zagg , hat drei neue kabellose Ladelösungen aus der Charge Stream-Kollektion vorgestellt: Vent Mount, Powerstation Wireless und Powerstation Wireless XL. Ob zuhause, im Auto, im Büro oder auf Reisen, die neuen Modelle von Mophie eignen sich für Apple, Samsung sowie andere Qi-fähige Smartphones, verspricht der Hersteller. Sie ergänzen demnach das Portfolio der Mophie Charge-Stream-Serie inklusive der Ladelösungen Pad+, Pad Mini sowie Travel Kit.

Im Detail heißt es in der Pressemitteilung: Mophie Charge Stream Vent Mount wurde speziell zur kabellosen Aufladung in Autos entworfen und lasse sich mittels der für Lüftungsschlitze konzipierten Halterung in den meisten Fahrzeugen einfach befestigen. Alternativ könne es auch auf dem Armaturenbrett montiert werden. Das Design ermöglicht es demnach, jedes Qi-fähige Smartphone – unabhängig von der Größe – mit nur einer Hand auf die Ladestation zu legen oder es wieder zu entfernen. Das gummierte Charge Stream Vent Mount soll einen sicheren Halt bieten, egal, ob das Smartphone horizontal oder quer aufgelegt wird. Die neue Ladelösung liefert laut Anbieter eine Leistung von bis zu 10 W bei Kontakt und wurde sowohl für die Schnelllade-Funktionen von Apple (7,5 W) wie auch Samsung (9 W) optimiert. Mophie Charge Stream Vent Mount wird mit einem Quick Charge 2.0 Autoadapter und einem UBS-A auf Mikro-USB-Kabel ausgeliefert, um noch während der Fahrt den Ladeprozess zu starten. Es soll 60 Euro kosten.

Charge Stream Powerstation Wireless und Charge Stream Powerstation Wireless XL als ”schlanke”  Ladelösungen mit Soft-Touch-Gehäuse sind mit einem 6.040 mAh respektive 10.000 mAh starken Akku ausgestattet und bieten zusätzliche Akkulaufzeiten von bis zu 48 Stunden (Herstellerangaben). Einmal die LED-Stromanzeige aktiviert und das Device aufgelegt, beginne der Ladeprozess. Der 10-Watt-Schnelllade-USB-A-Anschluss versorgt gleichzeitig ein weiteres Gerät mit Energie, der USB-C-Anschluss ermöglicht die parallele Aufladung mit 15 W. Die Lithium-Polymer-Batterien sollen für optimale Ergebnisse und einen sicheren Betrieb sorgen. Kosten dafür: 80 Euro, für die XL-Variante 100 Euro.

Die Mophie Charge-Stream-Kollektion soll sich darüber hinaus durch folgende Features auszeichnen: Kompatibel mit dünnen Smartphone-Hüllen – die neuen Modelle transferieren die Ladung demnach durch Gehäuse bis zu 3 Millimetern. Die neue Kollektion wurde dem Hersteller zufolge bewusst minimalistisch designt. Gummierte Pads wollen vor Kratzern schützen und für einen sicheren Halt des Smartphones während der Aufladung  sorgen. Die Ladelösungen können somit nahezu überall eingesetzt werden.

Die neuen Ladelösungen von Mophie sind ab sofort im Online-Shop von Mophie erhältlich. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Macwelt Marktplatz

2373609