2301309

#KiCamp: Barcamp zur künstlichen Intelligenz in München

26.09.2017 | 12:00 Uhr |

Nutzen und Risiken der Künstlichen Intelligenz will eine Konferenz in München im Oktober diskutieren.

Das #KiCamp will sich der Frage stellen, wann Maschinen den Menschen überlegen sein und die Kontrolle übernehmen werden (auch gern als ”Singularität” im Bereich der AI bezeichnet). Man rechnet derzeit damit, dass bis 2030 das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) durch die künstliche Intelligenz oder KI um vier Prozent höher liegen könnte als ohne diese. Damit beziehen sich die Veranstalter auf Ergebnisse der Studie ”Smartening up with Artificial Intelligence (AI) – What’s in it for Germany and its Industrial Sector?“. Zum #KiCamp am 11. Oktober in München sind daher Menschen eingeladen, die über dieses und andere KI-Themen diskutieren wollen. Direkt angesprochen sein sollen KI-Forscher, KI-Startups, KI-Denker, KI-Geldgeber, KI-Geldnehmer, KI-Sicherheitsexperten und auch KI-interessierte Laien. Als Ziel sieht die Veranstaltung vor, dass am Ende jeder Teilnehmer durch den Austausch mit anderen mit neuen Visionen und Ideen nach Hause geht. Außerdem sollen spannende neue Kontakte geknüpft werden.

Zum Veranstaltungsmodus Barcamp heißt es auf der Website des Anbieters Eventbrite : ”Ein #Barcamp ist eine Konferenz mit offenem Themenplan. Das heißt, jeder der etwas beitragen möchte, schlägt in der Einführungsrunde sein Thema vor. Gemeinsam wird dann der Ablauf und die Raumvergabe beschlossen und an einer Session-Wand ein Ablaufplan erstellt.” Insgesamt sind fünf Sessionrunden und drei Räume vorgesehen, sodass insgesamt 15 Veranstaltungen zusammenkommen.

Barcamp-Neulinge sind demnach ebenfalls willkommen. Wie der Ablauf funktioniert, lerne man zu Beginn der Einführungs-Session. Jeder Teilnehmer ist eingeladen, selbst eine Session zu leiten. Das kann als Vortrag oder auch nur als Moderation einer spontanen Diskussion sein.

Auf der Website findet sich ein detaillierter Zeitplan für den 11. Oktober, ein Mittwoch. Dieser beginnt um 9:00 Uhr mit dem Frühstück und endet um 19:30 Uhr. Auch weitere Detailinformationen findet man dort. Partner der kostenlosen Veranstaltung sind Acer, Lexrocket und Microsoft, in deren Münchner Zentrale in der Walter-Gropius-Straße das Ganze auch stattfindet. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die Website.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2301309