2285940

Köln: Apple lässt Homekit interaktiv ausprobieren

13.07.2017 | 15:42 Uhr |

Smart Home, was soll das sein? Der Apple Store in Köln will das vernetzte Heim zum Anfassen präsentieren.

Alle reden über das Smart Home und auf unseren iPhones präsentiert sich die Home App, die wohl noch seltener zum Einsatz kommt als die App "Aktien". Was das aber genau bedeutet, wird am besten klar, wenn man das Smart Home in Aktion sieht. Laut TecCrunch bietet Apple nun in 46 Stores weltweit eine derartige Erfahrung an und stellt diverse Smart-Home-Geräte aus, die man mit iPhone und iPad steuern kann, etwa Stimmungslichter oder Ventilatoren. Auch in Deutschland soll es Stores geben, die das Smart Home auf diese Weise erklären, welche dabei sind, erklärt die Quelle nicht.

Eine Mitarbeiterin des jüngsten deutschen Stores in der Schildergasse in Köln hat uns jedoch bestätigt, dass dessen Besucher in einem bestimmten Bereich Homekit-Geräte ausprobieren können, die Handlungen lassen sich in einem interaktiven Fenster nachverfolgen. Der Apple Store in der Schildergasse gehört zu der neuen Generation, die bereits Neuerungen wie "The Avenue", also digitale Schaufenster ähnlich wie in einer Einkaufstraße in der Innenstadt, eingebaut bekommen hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2285940