2288618

Kostenlose Filme für das Apple TV: Clipfish heißt jetzt Watchbox

26.07.2017 | 14:08 Uhr |

Die RTL-Videoplattform Clipfish hat jetzt den neuen Namen Watchbox bekommen, interessant ist die Plattform nicht zuletzt für Apple TV-Nutzer

Einige Nutzer der Video-App Clipfish wunderten sich gestern etwas, dass ihre App statt Clipfish plötzlich den Namen Watchbox trug. Die vom Privatsender RTL betriebenen Streaming-Plattform hat nämlich gerade ihren Namen geändert und ihr Angebot etwas überarbeitet. Eigentlich sollte die 2006 gegründete Plattform Youtube Konkurrenz machen, kleinere Videoclips und Videos von Nutzern standen im Vordergrund. Aktuell ist sie aber vor allem als Abspielplattform für Spielfilme und Serien aktiv, was der neue Name "Watchbox" besser widerspiegelt.

Geändert hat sich wenig, die für iOS und auch Apple Watch verfügbare App ist weiter komplett werbefinanziert. Folgen der Anime-Serie "Naruto" oder Spielfilme wie „Matchpoint“ oder „Oldboy“ werden deshalb von Werbung unterbrochen. Nutzer von Clipfish und TV NOW können sich mit ihrem Profil anmelden. Favoritenlisten wurden beim Umstieg allerdings gelöscht.

Verfügbar ist Watchbox per Browser, iOS-App, Apple TV, Smart TV, FireTV und Android TV, Chromecast wird im Unterschied zur Vorversion bisher nicht unterstützt. Geändert hat sich laut Anbieter auch das Angebot an Filmen und Serien, aktuell hat man Zugriff auf über 1000 Filme und 3000 Serien-Episoden. Zu den "Neuheiten" gehören etwa "Matchpoint", "Donnie Darko", "Marauders" und die Serie "Real Humans". Unter der Rubrik "Show" finden sich etwa DSDS, "Das Supertalent", "Let´s Dance" und "Top Gear". Angebote von RTL gibt es dagegen nur wenige, auch ein Live-Strem fehlt komplett. Empfehlunglisten sollen bei der Auswahl helfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2288618