2270558

Lexikon: Apple-Fans beispielhaft für ”Sheeple”

02.05.2017 | 12:39 Uhr |

Das US-amerikanische Rechtschreibwörterbuch Merriam-Webster hat bekanntgegeben, den Begriff ”Sheeple” nun offiziell im Lexikon auch für besonders treue Apple-Fans zu führen.

Normalerweise bezeichnet dieser Mischbegriff aus ”Sheep” (Schaf) und ”People” (Leute) Menschen, die allzu bereitwillig mit der Masse laufen, wo es am lautesten blökt, wie ein Kommentator im Forum des Magazins Winfuture das passend erläutert. Also Menschen, die sich leicht beeinflussen lassen. Wir selbst als Macwelt haben von diesem Zusammenhang mit Apple-Fans noch nie gehört – aber wenn das Merriam-Webster-Rechtschreiblexikon das so sieht, es besteht immerhin seit 1828, mag etwas daran sein.

Freilich ist der Kontext in dem Online-Eintrag doch etwas spezifischer und meint insbesondere das iPhone 6 von 2015, das besonders viel Akku ziehe (”juice-sucking iPhone”), weswegen Apple eine ”unbeholfen plumpe” Akkuhülle (”an ungainly lumpy case”) mit zusätzlicher Batterielaufzeit auf den Markt brachte, das Smart Battery Case. Dieses würden ”Sheeple”, womit dann Doug Criss auf CNN zu Website tatsächlich Apple-Fans meinte, ”glücklich” für 99 US-Dollar kaufen – was natürlich spitz ironisch gemeint war. Einen erhellenden Artikel dazu gibt es bei The Verge , die als weiteres Beispiel die teuren kabellosen Airpod-Kopfhörer anführen, welche aus den Ohren fallen könnten und insgesamt meinen, Apples Design sei halt nicht mehr das, was es einmal war, obwohl das Unternehmen nach wie vor Rekordverkäufe markiere.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2270558