2408098

Liebes-Aus per SMS oder Messenger? Hängt vom Alter ab!

13.02.2019 | 12:26 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Eine Beziehung per SMS oder Messenger beenden - das geht gar nicht. Das ist das Ergebnis einer Studie. Doch es gibt Ausnahmen...

Passend zum Valentinstag am morgigen Donnerstag hat der Branchenverband Bitkom das Ergebnis einer Umfrage dazu veröffentlicht, was die Bundesbürger davon halten, wenn man eine Beziehung per SMS, Messenger oder Mail beendet. Dafür wurden 1.007 Bundesbürger ab 16 Jahren telefonisch befragt, darunter 847 Internetnutzer.

Einschätzung…

Demnach sagen 83 Prozent der Befragten, dass sie es grundsätzlich nicht in Ordnung finden, wenn man eine Beziehung per SMS, Messenger oder Mail beendet. Nur 15 Prozent findet es dagegen legitim, per Whatsapp und Co. Schluss zu machen. Doch immerhin ist die Zahl der Befürworter des „Remote-Schlussmachens“ gestiegen, denn 2010 hatten in einer gleichlautenden Umfrage nur 3 Prozent angegeben, dass Schlussmachen per SMS in Ordnung sei. 92 Prozent waren damals dagegen.

Bei der Frage, ob das schriftliche Schlussmachen legitim ist oder nicht, sind sich Männer und Frauen einig. Dagegen gibt es aber durchaus Altersunterschiede bei dieser Bewertung: In der Altersgruppe der 16- bis 29-Jährigen ist das Beenden einer Beziehung per SMS, Messenger oder Mail bei immerhin 26 Prozent akzeptiert. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 22 Prozent, bei den 50 bis 64-Jährigen 10 Prozent und in der Generation über 65 nur noch 2 Prozent.

…und tatsächliches Beenden

64 Prozent der Befragten gaben an, dass sie schon einmal in einem persönlichen Gespräch Schluss gemacht haben. Bei den 16- bis 29-Jährigen sind es 57 Prozent, in der Generation 65 Plus 68 Prozent, die das persönliche Gespräch suchen.

41 Prozent der Befragten haben schon einmal per Anruf eine Beziehung beendet. Und 21 Prozent haben eine Beziehung auch schon einmal per SMS oder Messenger beendet. Bei den 16- bis 29-Jährigen haben 36 Prozent schon so eine Nachricht an den (Ex-)Partner gesendet.

Mail dagegen findet für diesen Zweck nur selten Verwendung: Nur 9 Prozent der Befragten haben schon einmal per digitaler Post Schluss gemacht. Danach folgen das Schlussmachen über eine andere Person (9 Prozent), in einem Brief (8 Prozent) und durch Kontaktabbruch (5 Prozent). 

25 Prozent gaben an, dass mit ihm/ihr selbst schon einmal per SMS oder Messenger Schluss gemacht worden ist. Bei den 16- bis 29-Jährigen haben 36 Prozent schon so eine Nachricht vom Partner erhalten.

Macwelt Marktplatz

2408098