2368533

Live TV Stream: Bis zu vier Sender gleichzeitig im Blick

08.08.2018 | 12:26 Uhr | Thomas Hartmann

Wer ganz professionell mit einem Blick auf iPhone oder iPad mehrere Fernsehsender betrachten will, findet in der App Live TV Stream die Lösung.

”Normales” oder lineares Fernsehen wird für viele vor allem Computer- und Smartphone-affine User immer mehr ein Ding von gestern. Heutzutage wird gestreamt, und sei es auf dem Smart-TV im Wohnzimmer. Angebote von Amazon Prime, Netflix, Sky & Co. ersetzen für viele inzwischen das fertige Fernsehprogramm zu vom Sender vorbestimmten Zeiten. Immerhin, über die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender kann man auch hier zumindest teilweise sein Programm und den Zeitpunkt selbst bestimmen. Und das geht am Smart TV per App ebenfalls.

Einen anderen Ansatz verfolgt die App Live TV Stream , wobei der Anbieter zum Mac-Usern wohlbekannten Entwickler Equinux (”Tizi”) gehört. Und das bürgt  für eine gewisse Qualität – was sich in unserem Test bestätigt.

Mit ”Live-Quoten”, aber keine privaten Sender

Live TV Stream zeigt diverse Sender und aktuelle Sendungen – freilich ohne die privaten wie RTL oder Pro7 – die man übersichtlich in einer Leiste, auf dem iPad- oder iPhone-Bildschirm präsentiert bekommt und zwischen denen man einfach per Tap umschaltet. Ein Kriterium für die eigene Wahl können die Live-Quoten des Anbieters sein, die dieser aus dem eigenen User-Anteil der App oder anderer Angebote von Tizi jeweils errechnet. Es lassen sich auch andere Kriterien nach eigener Reihenfolge erstellen. Das klappt in unserem Test bei gutem WLAN völlig reibungslos, aber auch mit Mobilfunkanschluss wie 3G oder LTE sollte das kein Problem sein, wenn die Verbindung gut genug ist. Die angezeigten Sendungen lassen sich dazu jederzeit m Vollbild betrachten.

Splitscreen mit vier Sendungen

Das eigentliche Highlight dieser App ist aber für uns die sogenannte ”4fach-Videowand”, im Grunde ein Splitscreen, auf dem uns gleichzeitig vier verschiedene Sender angezeigt werden. Und das im einfachsten Fall per Vorauswahl: So bietet die App Zusammenstellungen deutscher Sender nach verschiedenen Kriterien an, dazu auch nach bestimmten Kriterien wie News, Kinder, Musik und anderes mehr. Ferner aber auch englischsprachige Channels aus den USA wie Fox News, ABC oder CBSN und CNN. Der Clou: Tippt man auf ein in Echtzeit übertragenes Vorschaubild, wird sofort auf dessen Ton geschaltet. Und per Aufziehen des gewünschten Panels, also eins der kleineren Fenster, betrachtet man dies anschließend im Vollbildmodus, genauso leicht geht es auf den vierfachen Splitscreen zurück. Außerdem lässt sich jede Live-Übertragung im Timeshift-Modus auch einzeln pausieren und später weiter gucken. Der Entwickler kennzeichnet diese Vierfach-Videowand noch als ”Beta”, Probleme hatten wir aber keine. Allerdings war für uns nicht immer ersichtlich, welches Programm und welche Sendung von wann hier nun gerade lief.

Flotter Überblick

Interessant kann dies dennoch beispielsweise für Journalisten und Medienschaffende sein, die auch unterwegs oder etwa bei Pressekonferenzen schnell einen Überblick über passende und aktuelle Berichterstattung gebrauchen können. Auch eigene TV-Walls lassen sich mit einem der über 150 deutschen und internationalen Sendern manuell anfertigen. Und noch viele andere Funktionen mehr, wie auch ein tagesaktuelles Fernsehprogramm. Spätestens hier aber wird es kostenpflichtig, während man die grundsätzlichen Funktionen sieben Tage lang ohne Gebühr ausprobieren kann. Wer übrigens nicht ganz auf die privaten Sender verzichten will – in dem eigenen Menüpunkt Mediatheken finden sich dann doch auch beispielsweise Pro7 oder auch 3SAT, auch wenn sich nicht sämtliche dort gelisteten Sendungen – wie etwa ”The Flash” – direkt in der App abspielen lassen. Viele andere Beiträge dagegen schon.

Systemvoraussetzungen und Verfügbarkeit

Die App Live TV Stream 2.1 gibt es für iPhone und iPad im App Store , vorausgesetzt wird mindestens iOS 9.0. Sieben Tage lang lässt sich fast alles Testen und ausprobieren – die Programmzeitschrift funktioniert zum Beispiel ohne Gebühr nicht. Danach fallen per In-App-Kauf Abo-Gebühren an, für einen Monat beispielsweise zwei Euro, das Tagesprogramm gibt es für knapp drei Euro. Ansonsten ist die Auflistung der Gebühren  im App Store alles andere als übersichtlich und selbsterklärend, besser ist sie innerhalb der App selbst aufgeführt (siehe dazu unseren Screenshot).

Fazit und Empfehlung

Die App Live TV Stream ist für ihren Zweck hervorragend gemacht. Ein Manko ist sicherlich das Fehlen der privaten deutschen Fernsehsender (mit Ausnahme einiger Angebote in der Mediathek), die man im Unterschied zu anderen Angeboten auch nicht nachkaufen kann. Auf der anderen Seite erhält die App so eine klare Ausrichtung auf etwas ”höherwertigere” Sendungen, wenn dieses Urteil hier einmal erlaubt ist, denn unter anderem stechen in der App viele politische, kulturelle und dokumentarische Übertragungen hervor, und das ist als Kontrast zum gewohnten Privat- wie auch Streaming-Angebot vielleicht auch für die Erhaltung des eigenen Niveaus gar nicht mal so schlecht … zumindest hin und wieder.

Macwelt Marktplatz

2368533