2294215

Luna Display: iPad als Zweitbildschirm für Mac einrichten

24.08.2017 | 10:05 Uhr |

Luna Display kann das iPad zu einem Zweitbildschirm für den Mac verwandeln und so das Arbeiten erleichtern.

Das iPad als Zweitbildschirm für das Macbook? Das geht mit dem Dongle Luna Display des Herstellers Astro Pad. Die Hardware steckt dabei im USB-C-Port und überträgt das Bildsignal drahtlos an ein iPad. Kontrolliert wird das Bild dabei über die Systemeinstellung Monitore, auf dem Zweitbildschirm reagiert die Luna App auch auf Touch-Eingaben oder solche mit dem Apple Pencil. Auch eine Variante für den MiniDisplay-Port ist erhältlich, beide Fassungen kosten 55 US-Dollar. Das Projekt sammelt momentan Geld auf Kickstarter , doch bereits Monate vor dem angedachten Ende der Fianzierungsrunde haben die Entwickler bereits ihr gesetztes Ziel erreicht. Luna Display wird nun zunächst an die Kickstarter-Unterstützer und dann an normale Kunden verschickt. Luna Display unterstützt die Macs mit OS X Yosemite und höher sowie iPads ab iOS 9 und höher. Nach Angaben der Entwickler nutzt der Adapter das eigens entwickeltes Protokoll Liquid Technology, das angeblich viermal schneller sein sollte als Apples Airplay. Dazu unterstützt Liquid Retina Displays und kann die Performance von GPUs am Mac anzapfen, so dass der Mac immer schnell bleibt. Mit Luna erreicht die Übertragung nach Angaben der Hersteller die Bildfrequenz von 60 Bildern pro Sekunde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2294215