2403472

Mac Index: Webseite listet günstigste Apple-Preise

22.01.2019 | 16:50 Uhr | Michael Söldner

Die Webseite Mac Index zeigt an, wo es Apple-Produkte wie iPhone oder Mac weltweit am günstigsten gibt.

Apple-Produkte sind qualitativ meist hochwertig und entsprechend teuer. Beim Kauf eines iPads oder Macs im Ausland lässt sich teilweise viel Geld sparen. Die  Webseite Mac Index  hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Preise für Apple-Produkte weltweit in Vergleich zu setzen. Die vom in Malaysia lebenden Software-Entwickler Wafiq Rodzuan erstellte Seite bezieht dabei die aktuellen Preise aus aller Welt ein. Der Nutzer sucht sich zuerst ein konkretes Produkt aus – beispielsweise ein iPhone oder iPad. Danach zeigt Mac Index alle gefundenen Artikel in der eigenen Landeswährung an. Dabei werden die günstigsten Ergebnisse am weitesten oben angezeigt.

So wird schnell sichtbar, dass ein iPhone XS mit 256 GB Speicher mit 1039 Euro in Japan derzeit am günstigsten ist. Danach folgen Großbritannien (1063 Euro), Australien (1069 Euro) und Finnland (1087 Euro). Deutschland folgt mit 1108 Euro erst auf Platz 18. Dennoch wird schnell deutlich, dass sich die Preise innerhalb von Westeuropa kaum unterscheiden. Eine Reise in diese Länder zum Kauf eines Apple-Geräts lohnt also fast nie. Bei weiteren Reisen kann sich ein Kauf jedoch auszahlen. Dann müssen aber noch die jeweilige Steuer und auch die Zollgebühren einberechnet werden, sonst kann es am Flughafen eine böse Überraschung geben. Für einen Überblick über die weltweit geforderten Preise für Apple-Produkte kann die Webseite aber in jedem Fall dienen.

iPhone XR für 777€ bei Saturn – Billiger als bei Apple?  

Macwelt Marktplatz

2403472