2404699

Mac made in USA: Was das Problem ist

29.01.2019 | 11:44 Uhr | Peter Müller

Sagt sich leicht, dass Apple die Produktion in die USA verlegen soll. Ist aber sehr kompliziert, wie ein Randprodukt zeigt.

Den Mac Pro in seiner aktuellen Zylinderform produziert Apple in einer Fabrik in Austin, Texas. In deutlich geringeren Stückzahlen als Macbook, iPad und vor allem iPhone, die weiterhin "Designed in California. Assembled in China" als Label tragen. Aller Bemühungen zum Trotz, wenigstens einen Teil der Produktion in das Heimatland zu bringen, wird Apple vermutlich froh sein, das Versprechen "Made in USA" nur für den Mac Pro gegeben zu haben.

Schon dieser hatte zu seinem Verkaufsstart Ende 2013 mit Lieferproblemen zu kämpfen, die Produktion konnte die (geringe) Nachfrage nicht befriedigen. Wie ein Bericht der New York Times darlegt , bestand der Flaschenhals in der Produktion aus bestimmten Schrauben, von denen Apple in Texas nicht ausreichende Stückzahlen bekommen konnte. Maximal 1000 Schrauben täglich konnte ein Unternehmen mit gerade einmal 20 Mitarbeitern produzieren und anliefern. In China habe Apple noch beliebige Anzahl spezieller Schrauben kurzfristig erhalten können – weshalb man auch auf einen Lieferanten aus China wechselte, um die Auslieferung des Profi-Computers Ende 2013 nicht noch weiter zu verzögern. Die Schraubenproblematik zeige Apple erneut, dass die Produktionsverlagerung in eine anderes Land oder gar in die Heimat wie vom POTUS gefordert, kaum möglich ist. Denn nur in China finde man die perfekte Kombination aus Infrastruktur, Kosten, Fähigkeiten und Skalierbarkeit.

Anders könnte das jedoch bei Geräten sein, von denen Apple nur geringe Stückzahlen produziert und verkauft, dass in Austin ab 2019 auch der neue, modulare Mac Pro vom Band läuft, ist gut möglich. Apple wehrt sich zudem gegen den impliziten Vorwurf, die heimische Wirtschaft zu vernachlässigen. Stets betont Apple, wie viele Jobs es in der App-Ökonomie geschaffen habe, aber sieht sich der iPhone-Hersteller auch für viele Jobs in der Produktion verantwortlich. Zahlreiche, auch kritische Komponenten lässt Apple von Zulieferern in den USA produzieren .

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Macwelt Marktplatz

2404699