2307015

Mac Mini: Tim Cook verspricht einen Nachfolger

20.10.2017 | 11:36 Uhr | Halyna Kubiv

Mehr als drei Jahre lang hat Apple den kleinsten Desktop-Rechner nicht angefasst. Hat der Mac Mini noch Chancen?

Es ist durchaus verst├Ąndlich, dass sich die Nutzer um den Mac Mini Sorgen machen: Der Rechner ist diese Woche drei Jahre alt geworden. Darin steckt noch l├Ąngst ├╝berholte Hardware wie ein Haswell-Chip von Intel. F├╝r Apple ist es durchaus ├╝blich, solche Produkte dann stillschweigend irgendwann mal aus dem Produktportfolio zu nehmen.

Nun hat Tim Cook auf die Anfrage eines Nutzers geantwortet : "Es ist noch zu fr├╝h, konkrete Details dazu zu ver├Âffentlichen. Wir planen aber f├╝r den Mac Mini einen festen Platz in unserem k├╝nftigen Produktportfolio." So ├Ąhnlich hatte sich Phil Schiller im Fr├╝hling ge├Ąu├čert, als Apple die kommenden iMac Pro und Mac Pro-Modelle ank├╝ndigte.

Kommentar: Aus f├╝r den Mac Mini?

Die m├Âglichen Neuerungen werden wohl erst im n├Ąchsten Jahr stattfinden. Apple veranstaltet ab und zu mal eine zus├Ątzliche Oktober-Keynote, doch in diesem Jahr sind schon jegliche Fristen ├╝berzogen.

Feedback an die Redaktion

Macwelt Marktplatz

2307015