2266341

Mac-Treiber für Nvidia-Grafikkarten verfügbar

12.04.2017 | 12:58 Uhr |

Erstmals hat Nvidia Mac-Treiber für seine aktuellen Top-Grafikkarten veröffentlicht, interessant ist dies für Nutzer.

Wie angekündigt hat Nvidia jetzt Mac-Treiber für seine aktuellen Pascal-Grafikkarten veröffentlicht . Offiziell ist der neue Nvidia-Treiber für die Quadro- und Geforce-Karten für den Mac gedacht, die gerade veröffentlichte Version 378.05.05.05f01 bringt aber auch Unterstützung für Nvidias neueste Pascal-Grafikkarten. Dazu gehören neben der gerade erschienenen Titan XP weitere Karten der Serie 10 wie die GTX 1080. Das hat vor allem bei den Nutzern eines so genannten Hackintosh und einer externen Grafikkarten (eGPU) für Aufsehen gesorgt, da durch die Treiber erstmals Mac-Unterstützung für aktuelle Nvdia Grafikkarten verfügbar wird.

Ein externes Gehäuse für Grafikkarten hat jetzt auch Sonnet angekündigt.
Vergrößern Ein externes Gehäuse für Grafikkarten hat jetzt auch Sonnet angekündigt.
© Sonnet

Die Installationsdatei von Nvidia ist 65,2 MB groß und unterstützt laut Nvidia die Mac Pro-Modelle von 2008 bis 2010. Als Beta werden außerdem die iMacs von 2012 und 2013 sowie die Macbook Pro von 2012 bis 2013 unterstützt - Modelle mit internen Grafikkarten von Nvidia. Verwendet man eine Pascal-Grafikkarte in einem Thunderbolt-Gehäuse wie dem Akition Thunder2 oder Sonnet Breakaway Box, werden aber außerdem so gut wie alle Macs mit Thunderbolt-Schnittstelle unterstützt. Ganz problemlos funktioniert die Installation laut ersten Berichten aber nicht bei allen Anwendern. Für die Nutzung externer Grafikkarten sind weiterhin einige zusätzliche Installationen notwendig. Außerdem berichten Anwender im Hackintosh-Forum Tonymacx86 von schwarzen Bildschirmen nach dem Booten, Night Shift soll mit den neuen Treibern ebenfalls nicht mehr funktionieren. Probleme soll es vor allem mit dem Mac Pro 6.1 und iMac 15 und 17 bzw. Nutzung deren ID bei einem Hackintosh geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2266341